gut-rasiert
22. Januar 2017, 09:03:46 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 6 [7] 8   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Ist Labello bäh?  (Gelesen 12103 mal)
rumba
Gast
« Antworten #90 am: 19. September 2009, 20:57:43 »

Hallo zusammen,
für mich ist Labello definitiv BÄH. Nie, nie wieder.
Von dem Zeug war ich als Jugendlicher jahrelang regelrecht abhängig. Furchtbar.
Die Lippen hingen sonst in Fetzen und das ist wirklich keine Übertreibung.
(Ähnliche Erfahrungen hatte ich mit Schnupfenspray, was ich damals zunächst gegen Heuschnupfen, später ganzjährig genommen habe).
Es ist wirklich nicht leicht, davon wegzukommen und ganz ist es mir nie gelungen.
Ich bin dann später auf Blistex in der kleinen Tube gestoßen. Da war wenigstens der Verbrauch deutlich niedriger.
In den letzten Jahren habe ich die Folgenden probiert:

- Alverde von DM.
http://www.codecheck.info/kosmetische_mittel/gesichtspflege/cremen/ean_4010355674319/id_372617/Alverde_Naturkosmetik_Lippenbalsam_Calendula.pro
Den empfand ich zwar als angenehm, aber eher trocken und bröckelig. Ist dann auch recht bald abgebrochen.

- Alterra vom Rossmann
http://www.codecheck.info/kosmetische_mittel/makeup_artikel/lippen/ean_4305615013428/id_347266/Alterra_Lippenpflege_Kamille.pro
Schlägt sich sehr gut.

- Blütezeit Bio-Zaubernuss Lippenpflege bei Plus (ggf. auch Netto?).
http://www.codecheck.info/kosmetische_mittel/makeup_artikel/lippen/ean_4008535124136/id_349578/Bluetezeit_Bio_Zaubernuss_Lippenpflege.pro
Bescheuerter Name - guter Preis. Ebenfalls ein Stick, den man nicht alle halbe Stunde nachzutragen braucht und der recht lange hält.

Grüße
rumba




Gespeichert
rumba
Gast
« Antworten #91 am: 20. September 2009, 13:39:36 »

Kleine Korrektur:
Der Stick von Alverde war natürlich nicht trocken und bröckelig.
Im Gegenteil: Der war sehr weich und schmierig. Gebrochen ist er aber trotzdem.
Grüße
rumba
Gespeichert
UbuRoy
Gast
« Antworten #92 am: 21. September 2009, 11:14:28 »

Früher dachte ich immer, man(n) benötigt so ein Zeuch (Labellos, Cremes, Deos, Balmes, Duschgels usw.).

Man(n) hatte ja auch oft trockene Haut, rissige Lippen, Pickel, eingewachsene Barthaare usw.

Komischerweise war alles schlagartig verschwunden, als ich auf Seifen samt Seifenbeutel für das Duschen und Messerrasur umgestiegen bin.
Seitdem ist das alles Geschichte. Keinerlei Hautirritationen, keine trockene Haut, keine fettige Haut, keine Pickel, keine Mitesser. Nicht ein eingewachsenes Barthaar mehr. Keinen Rasurbrand 8selten mal ein Cut dafür ,-) )
Ich habe den ganzen Dreck entsorgt und benutze nur noch Seife, Zahnpasta und Rasierseife sowie diverse old fashoined After Shaves.

Und das seit Jahren. Mann, spart das Kohle!!! Selbst Deos sind längst obsolet, dafür gibts, wenn überhaupt, Alaunsteine.
Und schuppen sind bei Glatze auch eher selten, hähä.

Der ganze Müll wird nur notwändig, weil die Hersteller mit ihren Produkten genau das hervorrufen, was sie mit anderen noch mieseren überflüssigen Produkten wieder Rückgängig machen, nur um damit dann weitere unsägliche Nebenwirkungen zu erzeugen.

Und in dieser Kette verdienen sie sich dumm und dämlich mit der Dussligkeit und Naivität der Käufer.
Mir kommt dieser Mist jedenfalls nicht mehr in die Wohnung.

Soviel zu meiner ganz persönlichen Meinung die Ihr nicht teilen müßt.
Gespeichert
quickiekuchen
Gast
« Antworten #93 am: 21. September 2009, 12:24:02 »

Wenn ich ehrlich bin, brauche ich eigentlich auch kein Deo. Ich dusche alle 2 Tage seeehr ausgiebig (weil man eh nur den Bruchteil einer vollen Badewanne verbraucht). Und durch die Seife ist man ja schon "leicht" parfumiert. Und ich rieche nach einem Tag auch nicht nach Körpergeruch. Selbst wenn ich mich körperlich betätige, riecht man Nichts.
Gespeichert
Forumposter
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 167


« Antworten #94 am: 21. September 2009, 12:33:05 »

3 Duschen sind eine Badewanne.
Gespeichert
Gillette
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 701



WWW
« Antworten #95 am: 22. September 2009, 06:32:07 »

Save water, bath with a friend.... Grinsend

Das kommt sowohl auf die Wanne wie auf das Duschen an, so ein Geizkragen wie ich, der beim Einseifen das Wasser abstellt, spart bestimmt noch mehr. Ich muß allerdings täglich duschen, nach 2 Tagen (puh) riecht man mich schon gegen den Wind und ohne Deo geht es auch nicht. Am besten hilft hier ein AlCl3-haltiges.....nicht hauen, bitte nicht hauen Grinsend Grinsend
Gespeichert

Das Seminar über Zeitreisen findet vor zwei Wochen statt.
Nikita
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.953


Arbeit ist die Seife des Herzens.


WWW
« Antworten #96 am: 22. September 2009, 06:34:57 »

Pah, ist ja deine Haut... Grinsend
Gespeichert

Calani-Seifenmanufaktur
Gillette
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 701



WWW
« Antworten #97 am: 22. September 2009, 06:42:39 »

Wenn ich meinen Duft vom Ende eines Arbeitstags zu Dir übertragen könnte, würdest du mir Recht geben. Lächelnd Der ist für andere eine Zumutung. Ausserdem bin ich Chemiker, und für die gilt: Wer gegen ein Minimum Aluminium immun ist, besitzt eine Minimumalumiumimmunität! Grinsend

Da gibt es eine schöne Geschichte von Dr. von Hirschhausen zum Thema Moschus: Er meint, wir Menschen würden Deos und Parfums mit Moschus gerne verwenden, weil es so gut röche. Moschus ist ein Sekret der Analdrüse des Moschusochsen. Wir Menschen würden uns also schämen, unter dem Arm zu riechen wie ein Mensch und statt dessen so riechen wollen, wie ein Ochse am Arsch. Jetzt würde er noch gerne wissen, was Ochsen so von uns Menschen denken....
« Letzte Änderung: 22. September 2009, 06:46:51 von Gillette » Gespeichert

Das Seminar über Zeitreisen findet vor zwei Wochen statt.
quickiekuchen
Gast
« Antworten #98 am: 23. September 2009, 19:33:35 »

Ich stelle das Wasser auch beim Einseifen ab, ist doch logisch. Wer lässt denn das Wasser die ganze Zeit laufen?Huch?? Wenn ich frech WÄRE, würde ich jetzt sagen: "Typisch Wessi!".  Bin aber nicht frech.  Smiley Smiley Smiley

Bin übrigens vom Direktseifer wieder zum Waschlappen konvertiert. Hab jetzt einen Satz "Waschläppchen" ergattert, die superpraktisch sind, viel besser als diese typischen großen Waschlappen.

Aber mal was Anderes. Wer von Euch kennt noch das Axe Duschgel "Thai-Massage"?

Ich benutze zwar kein Duschgel mehr, aber dieses habe ich geliebt! Unheimlich belebend nach dem Duschen mit diesem "Tiger-Grass-Oil". Die Sorte scheints aber nicht mehr zu geben.

Axe ist zwar exorbitant teuer, wenns nicht im Angebot ist, aber die hatten schon tolle Sachen. AXE APOLLO!!! Schnief! Das gabs aber nur von 1998 bis 2000 in Deutschland, meines Wissens nach. Axe Alaska gibts schon seit 1986. Axe Deos bei Kaufland im Jahr 2000 3,45 DM. Und Jetzt, na??? Zwinkernd
Gespeichert
Gillette
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 701



WWW
« Antworten #99 am: 23. September 2009, 21:06:24 »

Das Abstellen des Duschwassers läuft hier unter Energiespartipps.... Ärgerlich Ärgerlich
Ich führe in der Firma einen ständigen Kampf gegen die Kollegen, die die Heizung auf Vollgas laufen lassen und dann das Fenster im Winter aufreißen, weil sie frische Luft brauchen...
Das sind die selben, die im Sommer die Rollläden runter lassen, weil die Sonne so blendet und dann das Licht anschalten....

Das machen Wessis und Ossis (an der leichten Klangfärbung der Sprache zu erkennen) bei uns... Augen rollen, schließlich ist es ja nur Firmengeld, was da verbrannt wird...

Mir fällt schon nichts mehr ein, ich rede mir den Mund fusselig. Huch Huch Huch Immer die selben Argumente, wir verbrauchen sooo viel Energie, da kommt es auf das bisschen auch nicht mehr an usw., usf..

Ich verwende ausschließlich Seife, kein Duschgel. Meist von Klar-Seifen, die sind hier in der Nähe. Smiley Kein Labello, wenn überhaupt Fett an die Lippen, dann eine Hautschutzsalbe mit Bienenwachs und Honig. Absolut genial, aber nicht im Handel erhältlich, soweit ich weiß.
« Letzte Änderung: 23. September 2009, 22:30:51 von Gillette » Gespeichert

Das Seminar über Zeitreisen findet vor zwei Wochen statt.
quickiekuchen
Gast
« Antworten #100 am: 23. September 2009, 21:33:56 »

Honigsalbe, eben!

Die hat mein Vater mal 1989 im Urlaub bei einem Ausflug in Zwönitz in einer urigen Apotheke gekauft, weil er eine Verletzung am Fuß hatte, die nicht richtig verheilen wollte. Diese hat die Hauverletzung im Nu verschwinden lassen. Ein Jahr später hatte er, warum auch immer, an der selben Stelle wieder diese Wunde am Fuß. Honigsalbe drauf, kaum zu glauben.

Im Jahr 2000 wollte er diese Salbe wiedermal haben (hatte aber keine Fußverletzung), hat dieser Apotheke eine e-mail geschickt und das scheinbar immernoch selbe Personal, hat das alte Rezept rausgesucht, die Salbe angerührt und ihm zugeschickt.

Wer hätte sich 1989 in DDR Sowas schon vorstellen können?
Gespeichert
Gillette
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 701



WWW
« Antworten #101 am: 23. September 2009, 22:32:10 »

Die Salbe gibt es hier: www.herwe.de, leider nur im 50er-Pack. Hat Dein Vater noch das Rezept?
Gespeichert

Das Seminar über Zeitreisen findet vor zwei Wochen statt.
quickiekuchen
Gast
« Antworten #102 am: 23. September 2009, 22:36:46 »

Mein Vater? Nein. Die Apotheke in Zwönitz hat es sicherlich noch.
Gespeichert
Gillette
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 701



WWW
« Antworten #103 am: 23. September 2009, 22:44:45 »

Hast Du die Adresse der Apotheke?
Gespeichert

Das Seminar über Zeitreisen findet vor zwei Wochen statt.
quickiekuchen
Gast
« Antworten #104 am: 23. September 2009, 22:48:54 »

Da muss ich mal schauen, ob ich die Adresse finde.

Die Haltbarkeit beträgt 6 Monate. So hat die Apothekerin es selbst auf das Döschen draufgeschrieben.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 6 [7] 8   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS