gut-rasiert
22. Januar 2017, 00:35:07 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Achtung: Rasiermesser Sammlung gestohlen


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2] 3 ... 17   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Pinselpflege - stellen oder hängen ?  (Gelesen 16742 mal)
Baas vant Spill
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 958



« Antworten #15 am: 17. August 2008, 14:27:01 »

Der "Gute" von Mühle (eigentlich auch nur ein feiner Dachs) hängt kopfüber in einem Pinselhalter aus Porzellan. Sieht vor allem gut aus.

Der Pinsel für die Reise ist ein Cerrus. Mangels Halter muss der stehend trocknen.
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.610



« Antworten #16 am: 18. August 2008, 07:26:19 »

Manche stehen manche hängen. Ich finde das nicht so wichtig.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
matjes
Gast
« Antworten #17 am: 18. August 2008, 07:46:09 »

Ich habe alle Pinsel hingestellt. Jeder wird nach dem Auswaschen kräftig ausgeschleudert. Und dann darf er sich ein paar Tage erholen, da ich mehrere Pinsel in der Rotation benutze. Da wird jeder auch gut trocken, zumal mein Bad gut durchlüftet ist.

Gruß
Matjes
Gespeichert
pseudonym
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 358


« Antworten #18 am: 26. August 2008, 09:38:27 »

Hatte im Urlaub einen Pinsel mit,den ich hinstellen mußte, da ich (natürlich) keinen Halter mithatte (gibt es Reise-Pinselhalter - nicht Reisepinsel-Halter?  Zwinkernd ).

Trotz Benutzung nur alle zwei Tage, trocknete der Pinsel definitiv nicht richtig durch und fing sogar an, etwas zu muffeln. Nichts, was mit auswaschen nicht wegzukriegen war, aber immerhinque.

Gespeichert
uwe9
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.963



WWW
« Antworten #19 am: 26. August 2008, 09:44:52 »

Hatte im Urlaub einen Pinsel mit,den ich hinstellen mußte, da ich (natürlich) keinen Halter mithatte (gibt es Reise-Pinselhalter - nicht Reisepinsel-Halter?  Zwinkernd ).

Trotz Benutzung nur alle zwei Tage, trocknete der Pinsel definitiv nicht richtig durch und fing sogar an, etwas zu muffeln. Nichts, was mit auswaschen nicht wegzukriegen war, aber immerhinque.



.. in welcher Gegend warste denn da, daß der Pinsel net trocknete  Huch Augen rollen
Gespeichert

Viele Grüße aus der Tabac-Stadt (Stolberg/Rhl.), Uwe Lächelnd
pseudonym
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 358


« Antworten #20 am: 26. August 2008, 09:48:49 »

Im Regenwald.  Grinsend

Nee. Am Gardasee. Und der Pinsel mußte im Bad bleiben.  Zwinkernd
Gespeichert
Gesichtsschnitzer
Gast
« Antworten #21 am: 26. August 2008, 09:51:56 »

Also ich habe ja in letzter Zeit meinen Pinsel beobachtet, wegen dieses Themas, aber der war abends eigentlich immer wieder trocken. Allerdings hab ich auch ein großes gut durchlüftetes Bad...
Gespeichert
zuppi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 90


« Antworten #22 am: 26. August 2008, 10:00:51 »

Den Pinsel den ich gerade brauche hänge ich nach gebrauch oben in den Türrahmen. Ich habe auf der Rückseite der Pinsel kleine Magnete angeklebt. So kann ich sie unter den Spiegelschrank hängen oder eben in den Türrahmen oder sonst ein Ort an dem sie halten. Die nichtgebrauchten stehen in meinem Rasierschrank und warten auf den Rotationseinsatz.
(Wer jetzt glaubt dass ein Pinsel im Türrahmen stört.....noch niemand hat ihn beachtet wenn man es nicht weiss.)
Gespeichert

Diejenigen, die immer sagen "es geht nicht", sollen jene nicht aufhalten, die's schon längst tun ...
Pepe
Gast
« Antworten #23 am: 26. August 2008, 10:12:23 »

Habe z.Zt. 2 Pinsel im Wechsel in Gebrauch.
Nach der Rasur wird er gehängt. Der andere wird dann auf den Fuß gestellt und wartet auf den nächsten Einsatz.
das wiederholt sich dann täglich.
Im Urlaub oder auf Reisen wird mangels Möglichkeit nur gestellt. Schadet auch nicht wirklich.
Die ganzen Theorien über das Hängen und Stellen der Pinsel ist meiner Meinung nach alles Humbug Cool Teuflisch
Wenn der Pinsel nach Benutzung gut ausgespült und dann trockengeschleudert wird, ist es ihm völlig wurscht, ob er gestellt oder gehängt wird. Alle grauen Theorien für die eine oder andere Richtung sind alle nicht bewiesen.
Fazit: jeder sollte es so machen wie er will, schaden tuts dem Pinsel nicht Cool
Gespeichert
fridolin
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 528


You'll never shave alone


« Antworten #24 am: 26. August 2008, 10:30:11 »

Die ganzen Theorien über das Hängen und Stellen der Pinsel ist meiner Meinung nach alles Humbug Cool Teuflisch
Wenn der Pinsel nach Benutzung gut ausgespült und dann trockengeschleudert wird, ist es ihm völlig wurscht, ob er gestellt oder gehängt wird. Alle grauen Theorien für die eine oder andere Richtung sind alle nicht bewiesen.

Das deckt sich mit meinem Test.

Ich habe (u.a.) zwei Cerruspinsel. Die hatte morgens zeitgleich gewässert und ausgeschüttelt. Den einen habe ich gestellt, den anderen direkt  daneben gehängt. Eine haptische Prüfung am Abend sowie am folgenden Morgen ergab eine gleiche Feuchte, bzw. Durchtrocknung.

Ist zwar nicht wissenschaftlich haltbar da subjektive Fingerprüfung statt elektr. Messgerät und ein Pinsel ist ca. 1 Jahr älter als der andere, aber der Umkehrtest erbrachte das gleiche Ergebnis.

Dennoch mein Fazit: Hängen oder Stellen .... Banane.



Gespeichert

Warum zu Fuss gehen, wenn man vier gesunde Reifen hat?
kw
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.529


« Antworten #25 am: 30. September 2008, 19:37:47 »

Hallo,

da so langsam die Heizperiode vor der Tür steht und vieles an der Luft nicht mehr so schnell von allein trocknet, eine Frage zur Trocknung des Pinsels: ist es schädlich, den Pinsel, wie auf dem Bild "symbolisch" zu sehen, zu trocknen? Die Heizung hat nur geringe Temperatur...wie sagt man althergebracht, sie "überschlägt". So könnte durch die aufsteigende Wärme Luft auch der Pinselkern durchtrocknen.

Gespeichert
Nikita
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.953


Arbeit ist die Seife des Herzens.


WWW
« Antworten #26 am: 30. September 2008, 19:45:25 »

Geringe Wärme ist aber relativ, du! Lächelnd
Ich könnte mir vorstellen, das durch zu schnelle Trocknung das Haar brüchig werden könnte. Bei Pinseln mit Holzgriff könnten Risse entstehen.
Gespeichert

Calani-Seifenmanufaktur
kw
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.529


« Antworten #27 am: 30. September 2008, 19:48:43 »

Wie gesagt, ich hab das ganze ja nur für die Frage "drappiert". Bei den Preisen wollte ich für vorsätzliches Pinselsterben nicht verantwortlich sein. Grinsend
Gespeichert
Nikita
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.953


Arbeit ist die Seife des Herzens.


WWW
« Antworten #28 am: 30. September 2008, 19:53:02 »

Du kannst ihn ja liebevoll mit Kaltluft trocken föhnen. Azn Zwinkernd
Gespeichert

Calani-Seifenmanufaktur
kw
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.529


« Antworten #29 am: 30. September 2008, 19:55:47 »

Soweit käm's noch: ich nutze "frisurtechnisch" seit fast 30 Jahren keinen Fön mehr...und der kleine Scheißer bekommt 'ne Sonderbehandlung. Der soll sich selbst jemanden zum Blasen, äh...Trocknen suchen. Grinsend Grinsend
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 ... 17   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS