gut-rasiert
24. Juni 2017, 22:52:50 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 3   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Kleine Pinselkunde  (Gelesen 28010 mal)
Onkel Hannes
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 2.893



« am: 21. Januar 2012, 17:19:00 »

Dieser Strang soll, in Anlehnung an Eugen Neters Kleine Hobelkunde, der Vorstellung einzelner Rasierpinsel dienen.

So ein "Schaufenster" von Rasierpinseln gibt es bisher leider im Forum noch nicht. Rege Teilnahme wäre erfreulich, wenn möglich mit einem Bild.
Da das Thema vor allem Hilfe und Anregungen bei der Anschaffung eines Pinsels geben soll, gehören Einzelstücke, unbekannte oder nicht mehr erhältliche Pinsel nicht hierher, sondern (beispielsweise) nach Zeigt her eure Pinsel.

Ich würde mir wünschen, daß wir zwecks Wahrung der Übersichtlichkeit -wie bei Hobeln, Klingen, Rasiercremes und -seifen auch- ein gewisses Schema beibehalten, uns versuchen kurz zu fassen (auch wenn ich da ja immer so meine Probleme habe Zwinkernd), den Strang von Diskussionen zu den einzelnen Produkten freihalten und diese stattdessen in den einzelnen Strängen zum jeweiligen Pinsel führen.

Da der Strang auch in einer im Entstehen begriffenen neuen Meta-"FAQ" verlinkt werden wird, die vor allem Neueinsteigern als Leitlinie dienen soll, wäre es schön, wenn wir zunächst eine kleine Reihe von gängigen Pinseln vorstellen, die ein Neueinsteiger wohl als erstes in Betracht ziehen wird. Ein Silberspitz mit Echtgoldgriff soll deswegen nicht ausgeschlossen sein, aber vielleicht nicht gleich unter den ersten zehn Pinseln stehen. Gerade auch die im Drogeriemarkt ums Eck erhältlichen Pinsel wären für die ersten Beiträge interessant.

Bitte erstellt für jeden einzelnen Pinsel einen neuen Beitrag: das erleichtert das verlinken auf einzelne Pinsel, sowie eine eventuelle künftige Sortierung nach Herstellern oder Borstentyp, wenn der Strang einmal zu umfangreich werden sollte.

Hannes


Ich fang` dann mal mit meinem Lieblingspinsel an:
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2012, 19:14:28 von hpstr » Gespeichert

Onkel Hannes
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 2.893



« Antworten #1 am: 21. Januar 2012, 17:19:27 »

Omega Professional / Proraso, Schweineborste



Typ: Schweineborste
Abmessungen: Gesamtlänge 12cm, Griff 6cm, Borsten 6cm. Knotenmaß 27mm, dicht gesteckt.
Griff: Kunststoff verchromt, Spritzguß, hohl.
Er entspricht im wesentlichen dem sehr bekannten Omega Professional No. 48, der aber 7cm lange Borsten hat.

Geeigneter Pinselständer: 37 bis ca. 40mm Öffnung (für aufhängen am Griff)

Herkunftsland: Italien
Bezug: Supermärkte in Italien, selten in Internetshops. Aus dem Italienurlaub mitbringen (lassen)!
Preis: 5 bis 6 Euro

Eigenschaften: Ein großer Pinsel mit leichtem Griff. Brauchbare Verarbeitungsqualität, sehr gute Verklebung, Haarverlust ist kein Thema. Aufgrund der langen Borsten angenehm im Gesicht. Einarbeitung nicht notwendig. Großartiger Schäumer, weder Rasierseife noch Rasiercreme stellen ihn vor Probleme. Stehende Lagerung nimmt er nach gutem Ausschütteln nicht übel.

Prädikat: Sehr empfehlenswert, ausgezeichneter Anfängerpinsel.

Tipp: Wird er in gewässertem Zustand vor dem Aufschäumen nur zweimal leicht aus dem Handgelenk ausgeschüttelt, so reicht die im Pinsel enthaltene Wassermenge zum aufschäumen der meisten Rasiercremes und -seifen aus, ohne daß noch Wasser zugeführt werden muß.

Nachtrag: Proraso und Omega 83 sind (Stand 11/2012) nicht identisch! Siehe hier, nebst Folgebeiträgen.


Zur Diskussion: Omega Professional und PRORASO - Pennello da barba professionale / Rasierpinsel Schweineborste
« Letzte Änderung: 07. November 2012, 12:47:36 von hpstr » Gespeichert

KäptnBlade
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.914


InGENIEur + Entschwörungstheoretiker


« Antworten #2 am: 22. Januar 2012, 12:31:28 »

Mühle Rein Dachs, Griff Modern Kosmo Mooreiche



Typ: reines Dachshaar
Abmessungen: Gesamthöhe 9,5cm, davon entfallen auf den Griff 4,3cm und die Frisur 5,2cm
Knotenmaß: mMn 20mm, Mühle sagt 21mm
Griff: Mooreiche

Diese Ausführung gibt es mittlerweile wohl nicht mehr, die aktuellen Modelle dieser Serie haben schraubbare Köpfe.

Pinselständer: nutze ich dafür keinen, es passen aber alle die ich habe, von Balea bis Frank

Herkunftsland: Deutschland, Stützengrün - für mich lag er aber mal unter dem Weihnachtsbaum

Preis: ca. 30Euro (geschätzt, da Geschenk)

Eigenschaften: Dies ist ein never-give-away-Pinsel. Auf diesen komme ich immer wieder zurück, nicht nur weil er ein Geschenk ist. Mit ihm habe ich gelernt und es klappt irgendwie immer. Egal welche Seife ich teste, dieser darf zuerst ran. Für mich ist er total berechenbar. Vielleicht liegt es daran, dass er nicht zu dicht gesteckt ist und recht viel Rückgrat hat. Für einen reinen Dachs ist er dazu nicht pieksig. Da hab ich andere einfache Modelle die wesentlich stacheliger sind.

Prädikat: Sehr empfehlenswert.

Meine Meinung: Der verhältnismaßig hohe Preis für einen "einfachen" Dachshaarpinsel mag manche abschrecken, gibt es ja bereits fürs gleiche Geld sogar schon Low-Budget-Silberspitze. Dennoch hat dieser Pinsel etwas, was mich immer zu ihm zurückkehren lässt. Er ist halt völlig narrensicher - genau richtig für einen Narren wie mich!
Gespeichert

Meine Angst, dass die Autokorrektur dieses Forums mal was Obszönes ausspuckt, wichst von Tag zu Tag!
Izrahvil
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 468


« Antworten #3 am: 22. Januar 2012, 13:43:37 »

Frank Shaving Brush Silvertip Bagder Shaving Brush#Richmond



Typ: Silberspitz
Abmessungen: Gesamthöhe 107mm, Griffhöhe 54mm und Loft 53mm
Knotenmaß: 28mm
Griff: Kunststoff elfenbeinfarbe/schwarz

Pinselständer: ich nutze einen Pinselständer aus Metall mit einem Innendurchmesser von ca 28mm.

Herkunftsland: China / Ebay

Preis: unter 35Euro inkl Versand

Eigenschaften: Es ist ein Silberspitz der unteren Preisklasse. Nach meiner Meinung ein sehr guter Pinsel. Mit seinen Maßen ist er ein Pinsel mit mitlerer Festigkeit. Durch den vergleichsweiße kürzeren Loft kein Schlabberpinsel. Preisleistungs: sehr gut. Idealer Einsteiger-Silberspitzpinsel. Zu haben in verschiedenen Ringmaßen

Prädikat: Sehr empfehlenswert.

Fazit: ein sehr guter Preis/Leistungsverhältnis. Zu dem Preis gibt es viele schlechtere Pinsel. Als Anfänger würde ich mir lieber diesen Pinsel (günstiger mit einem kleineren Ringmaß) kaufen anstatt Rein Dachs Pinsel die geringfügig günstiger sind.

Zur Diskusison Frank Shaving Pinsel
Gespeichert
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.195


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #4 am: 22. Januar 2012, 16:49:23 »

Omega 48 Professional



Ringmaß: 28 mm
Loft: 70 mm
Griffhöhe: 60 mm
Variante: goldener Griff

Rasierpinselständer: von Omega, bis zum Knotenmaß 28mm, auch als gold-farbige Variante

Der große Bruder des Omega 83. Im Gegensatz zu diesem müssen die anderen Omega-Schweineborstenpinsel "eingarbeitet" werden. Sie erreichen so eine Sanftheit auf der Haut wie sehr gute Dachshaar-Rasierpinsel, wenn nicht sogar von manchem Silberspitzen-Rasierpinsel.

Bezug: diverse I-Net-Shops, manchmal gut sortierte Fachgeschäfte
Preis: Rasierpinsel ca. 10-13 Euro, Pinselständer ca. 10 Euro

Zur Diskussion: Omega Professional



hpstr: nach Rücksprache mit Andreas Beitrag entsprechend Mustervorgabe gekürzt, Links hinzugefügt
« Letzte Änderung: 23. Januar 2012, 12:27:34 von hpstr » Gespeichert
Cordy
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 1.272



« Antworten #5 am: 27. Januar 2012, 00:27:08 »

hjm Reine Borste





Typ: Schweineborste
Abmessungen: Gesamtlänge 105mm, Griff 55mm, Borsten 50mm. Knotenmaß 21mm, normal gesteckt.
Griff: Kunststoff, Spritzguß, hohl. (3 Farben zur Wahl: schwarz, elfenbein und havanna)

Geeigneter Pinselständer: Über Hersteller zu beziehen, 2€.

Herkunftsland: Deutschland
Bezug: Drogerien Müller und Ihr-Platz, sowie Karstadt. Internetshop des Herstellers
Preis: ca. 7€

Eigenschaften: Ein sehr brauchberer Pinsel, insbesondere für Gesichtsschäumer. Der Pinsel funktioniert ohne grosse Einarbeitung
und liefert guten Rasierschaum in ausreichender Menge. Er kommt sowohl mit Rasierseifen wie -cremes gut zurecht.
Die Borsten sind fest ohne besonders pieksig zu sein. Aufgrund des kleinen Bundmaßes und der kurzen Borsten,
tendiert er Anfangs zu einer gewissen Härte und es ergibt sich ein deutlicher Massageeffekt.
Der Besatz wird aber bei regelmäßiger Benutzung schnell erheblich weicher.
Der Griff ist optisch ansprechend, jedoch nicht von besonders hoher Qualität, was in Anbetracht des Preises auch nicht zu erwarten sein dürfte.

Prädikat: Empfehlenswert. Einfacher, aber guter Borstenpinsel. Im lokalen Handel erhältlich.

Zur Diskussion: hjm Sauborste
Gespeichert

Zur Information und Unterhaltung: Videosammlung * Abkürzungsverzeichnis und Glossar
Cordy
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 1.272



« Antworten #6 am: 27. Januar 2012, 17:51:14 »

hjm Professional Reine Borste




Typ: Schweineborste
Abmessungen: Gesamtlänge 120mm, Griff ca. 60mm, Borsten ca 60mm. Knotenmaß 25mm, dicht gesteckt.
Griff: lackiertes/gewachstes Holz, gedreht, massiv. (3 Farben zur Wahl: schwarz/Buche, braun/Akazie und natur/Buche)

Geeigneter Pinselständer: unbekannt

Herkunftsland: Deutschland
Bezug: Internetshop des Herstellers
Preis: ca. 7€

Eigenschaften: Ein ganz hervorragender Pinsel aus dem Professional-/Barbierbereich. Der Pinsel funktioniert ohne Einarbeitung
und liefert guten Rasierschaum in ausreichender Menge. Er kommt sowohl mit Rasierseifen wie -cremes gut zurecht.
Aufgrund der respektablen Größe ist er wohl eher für Mug bzw. Handaufschäumer zu empfehlen. Aufschäumen im Gesicht ist aber durchaus möglich.
Die Borsten sind weich mit ausreichend Rückgrat. Der Besatz ist dicht und pilzt bei Benutzung schön auf.
Die verwendeten Haare scheinen mir z.T. etwas feiner als bei vergleichbaren Pinseln anderer Hersteller. Ein tierischer Eigengeruch war nicht festzustellen.
Der Griff ist optisch sehr ansprechend, griffig und von guter Qualität. Herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Prädikat: Sehr Empfehlenswert. Ein guter Barbierpinsel aus deutschen Landen.

Zur Diskussion: hjm Sauborste
Gespeichert

Zur Information und Unterhaltung: Videosammlung * Abkürzungsverzeichnis und Glossar
Cordy
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 1.272



« Antworten #7 am: 28. Januar 2012, 17:03:03 »

Thäter 4411 "Kleiner Thäter"




Typ: Dachszupf
Abmessungen: Gesamtlänge 92mm, Knotenmaß 21mm, normal gesteckt.
Griff: Spritzguss, hohl. (2 Ausführungen zur Wahl, schwarz und schildpatt)

Geeigneter Pinselständer: unbekannt

Herkunftsland: Deutschland
Bezug: Thedifferentscent, oder auf Anfrage über http://shop.nassrasur.com/de/Artikel-nach-Marke/Thaeter
Preis: ca. 39€

Eigenschaften: Einer der günstigsten Pinsel die Thäter herstellt.
Der Besatz aus grauem Dachszupf in Verbindung mit dem kleinen Ringmaß und dem kurzen Loft, ergibt ein sehr ausgeprägtes Rückgrat.
Im Gesicht ist ein sehr deutlicher Massageeffekt zu spüren. Wem Pinsel dieser Härte liegen, wird den kleinen Thäter lieben.
Darüber hinaus funktioniert er ohne Einarbeitung und liefert guten Rasierschaum in ausreichender Menge.
Er kommt hervorragend mit harten Seifen, aber auch mit Weichseife und Rasiercreme zurecht.
Der Griff ist optisch ansprechend, aber von eher durchschnittlicher Qualität. Annehmbares Preis-Leistungs-Verhältnis.

Prädikat: Sehr speziell, bedingt empfehlenswert.

Zur Diskussion: Thäter Pinsel

Gespeichert

Zur Information und Unterhaltung: Videosammlung * Abkürzungsverzeichnis und Glossar
mikri
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.897


Ich kann mit allen R41 rasieren


WWW
« Antworten #8 am: 02. Februar 2012, 21:00:19 »

Kingsley Badger Shave Brush, Tortoise/Silver Plated Handle



Typ: Reines Dachshaar (Qualitativ jedoch gefühlt besser)
Abmessungen: Gesamtlänge ca. 11cm, Griff 5,3cm, Borsten 5,7cm. Knotenmaß 21mm, dicht gesteckt.
Griff: Hornimitat mit Fuss aus verchromtem Metall
Gewicht: 90 Gramm

Geeigneter Pinselständer: unbekannt

Herkunftsland: United Kingdom
Vertrieb: Harry D. Koenig & Co. Inc., East Rockaway, New York
Bezug: Amazon
Preis inkl. Versand (ungefähr): € 43.--, Sfr. 54.50

Eigenschaften:
Ein mittelgroßer Pinsel mit gut ausgewogenem Griff. Die Qualität der Verarbeitung lässt, bei meinem Exemplar, nichts zu wünschen übrig. Die Qualitätsstufe des verwendeten Dachshaars ist mit "Pure Bader" angegeben. IMHO (ebenfalls die Meinung von henning) rangiert er jedoch mit Silberspitze auf Augenhöhe. Haarverlust maximal 5 Haare bei den ersten drei Anwendungen.
Im Gesicht ist der RP angenehm weich. Ein richtiger Gesichtsschmeichler ohne Massageeffekt. Somit nichts für Männer, die auf starken Backbone stehen. Nach zwei-dreimaligem Gebrauch pilzt sich der Kingsley schön auf und schäumt mühelos sowohl Rasierseife, als auch Rasiercreme in guter Qualität auf. Er nimmt viel Schaum auf und gibt ihn auch wieder gut ab. Der Durchmesser der Haarpracht beträgt bereits nach dreimaligem Gebrauch ca. 7cm und bleibt danach stabil.

Aufbewahren: Ich schüttle ihn nach Gebrauch jeweils kräftig aus und so lagert er dann stehend, was ihm keine Probleme bereitet.

Prädikat: Sehr empfehlenswert, ausgezeichneter Anfängerpinsel, PLV gut bis sehr gut

Tipp: Den Pinsel gut vorwässern und vor dem Aufschäumen nur kurz aus dem Handgelenk ausschütteln. RS/RC aufnehmen, nach und nach Wasser nachtropfen, sollte der Pinsel durchs Ausschlagen zu trocken geworden sein.

Zur Diskussion: Kingsley Pinsel, gestartet von henning.

« Letzte Änderung: 02. Februar 2012, 21:10:58 von mikri » Gespeichert

Mit Verarzten dauert's länger

http://nassrasieren.wordpress.com
mikri
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.897


Ich kann mit allen R41 rasieren


WWW
« Antworten #9 am: 29. Februar 2012, 20:07:57 »



Typ: Reines Dachshaar (a bit stiffy)
Abmessungen: Gesamtlänge ca. 8,3 cm, Griff 3,9 cm, Borsten 4,4 cm. Knotenmaß 21mm, mitteldicht gesteckt.
Griff: Elfenbeinimitat (Kunststoff)
Gewicht: 40 Gramm (mit Transportröhre 68 g)

Geeigneter Pinselständer: mitgelieferte Transportröhre

Herkunftsland: United Kingdom
Vertrieb: Taylor of Old Bond Street, London
Bezug: ToOBS, Au Grand Rasoir, Brüssel
Preis vor Ort: £ 29.95, ca.  € 38.--, ca. Sfr. 44.90

Eigenschaften:
Ein recht kleiner Pinsel mit kurzem Griff. Die Qualität der Verarbeitung lässt, bei meinem Exemplar, nichts zu wünschen übrig. Die Qualitätsstufe des verwendeten Dachshaars ist mit "Pure Bader" angegeben. Der Haarverlust mit maximal 3 Haaren bei den ersten vier Anwendungen scheint vernachlässigbar.
Im Gesicht ist der RP angenehm aber nicht weich. Durch die Kürze der Haare sind diese „a bit stiffy“, wie meine Verkäuferin das nannte. Er massiert die Gesichtshaut nachhaltig und ist somit eher für Männer, die auf starken Backbone stehen. Nach zwei-dreimaligem Gebrauch pilzt sich der Kleine Reiserasierpinsel schön auf (Bild). Der Durchmesser der Haarpracht beträgt bereits nach dreimaligem Gebrauch ca. 5,5 cm und bleibt danach stabil.

Das Aufschäumen mit dem kurzen RP will, richtige Technik und gutes Ausgangsmaterial vorausgesetzt, wohl geübt werden. Der Schaum kommt mit diesem Pinsel nicht von alleine. Der RP nimmt viel Wasser auf und durch die steifen Haare auch genügend Seife. Ist der Schaum einmal in ausreichender Menge da, lässt es sich mühelos im Gesicht malen. Selten streicht man sich Seife wohin, wo man nicht möchte.

Aufbewahren: Ich schüttle ihn nach Gebrauch jeweils sehr kräftig aus und so lagert er dann stehend, was ihm keine Probleme bereitet.

Prädikat: Empfehlenswert als Reise-Rasierpinsel, PLV stufe ich eher als teuer ein. Wenn man diesen RP jedoch haben will und da für den Preis die Transportröhre, die überdies wertig ist, mitgeliefert wird, kann man ein Auge zudrücken.

Tipp: Den Pinsel gut vorwässern und genügend Seife aufnehmen. Vorsicht bei Rasiercreme, die frisst er allzu gerne.

Zur Diskussion: geht’s hier, begonnen von mikri
Gespeichert

Mit Verarzten dauert's länger

http://nassrasieren.wordpress.com
mikri
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.897


Ich kann mit allen R41 rasieren


WWW
« Antworten #10 am: 29. Februar 2012, 21:41:28 »



Typ: Finest Silvertip [Handselektierte Top Silberspitze (100% feinstes Dachshaar)]
Abmessungen: Gesamtlänge ca. 10,2 cm, Griff 5,0 cm, Borsten 5,2 cm. Knotenmaß 22mm, dicht gesteckt.
Griff: Elfenbeinimitat (Kunstharz)
Gewicht: 56 Gramm

Geeigneter Pinselständer: unbekannt

Herkunftsland: United Kingdom (China)
Hersteller: Fido (netter Kontakt)
Vertrieb: nur über den Internet-Shop
Bezug: hier
Preis inkl. Versand: £ 35.--, ca. € 45.--, ca. Sfr. 52.50

Herstellung:
Fido lässt sich die Pinselköpfe nach eigenen Vorstellungen in China fertigen. Die Handles werden in England hergestellt und die Pinsel werden ebenfalls in England zusammengefügt.

Eigenschaften:
Ein mittelgroßer Pinsel mit gut ausgewogenem Griff, der gut in der Hand liegt. Die Qualität der Verarbeitung lässt, bei meinem Exemplar, nichts zu wünschen übrig. Die Qualitätsstufe des verwendeten Dachshaars ist mit "Finest Silvertip" angegeben. IMHO handelt es sich hier um handselektierte Silberspitz Haare. Haarverlust war bisher nicht zu beklagen, was sich schon einmal sehr positiv macht. Im Gesicht ist der RP angenehm weich, ohne jedoch zu weich zu sein. Nach zwei-dreimaligem Gebrauch pilzt sich der RP schön auf. Der Durchmesser der Haarpracht beträgt bereits nach dreimaligem Gebrauch ca. 6 cm und bleibt danach stabil.

Mit dem New Forest werden mühelos sowohl Rasierseife, als auch Rasiercreme sehr schön aufgeschäumt. Der Schaum wird mit diesem RP sehr weich und steif. Der Pinsel gibt den Rasierschaum gut wieder ab.

Aufbewahren: Ich schüttle ihn nach Gebrauch jeweils kräftig aus und so lagert er dann stehend, was ihm keine Probleme bereitet.

Prädikat: Der New Forest ist mein Allerwelts-RP. Jede meiner RS habe ich zu sehr schönem Schaum aufschlagen können. Ich bin äusserst zufrieden mit diesem Pinsel und es wird nicht der letzte New Forest von Fido sein, den ich mir leisten werde.

Empfehlung:
Den New Forest möchte ich als sehr guten Anfängerpinsel empfehlen. PLV gut bis sehr gut.

Zur Diskussion: über New Forest RP, gestartet von henning.

Off Topic: ich hoffe es stellen noch andere Forianer ihre Pinsel hier vor. Off Topic Ende
Gespeichert

Mit Verarzten dauert's länger

http://nassrasieren.wordpress.com
infabo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.590



« Antworten #11 am: 02. M?rz 2012, 15:16:36 »

Vulfix 2235 Super Badger



Typ:Super Badger, "fan-shaped"
Abmessungen:Gesamthöhe 11cm, Griff 6cm, Borsten 5,2cm. Knotenmaß 23mm
Griff:Kunststoff, gedrechselt (kein Spritzguss!), massiv.
Pinselständer:min. 28mm Öffnung, bis ca. 38mm Ringdurchmesser (für aufhängen am Griff)
Herkunftsland:Isle of Man (England)
Bezug:Online über z.B. Diamond Edge Ltd., Shaving Shack, eBay unter verschiedenen Labels wie Taylor of Old Bond Street, Bonds of Oxford Street, Executive Shaving, ...
Preis:zwischen 42 und 57€
Eigenschaften:Der massive Griff ist sehr angenehm und gut zu halten. Die Verarbeitungsqualität des Pinsels ist hervorragend, die Qualität der Dachshaare entspricht "Best Badger" bei Simpsons [Anm.: Simpsons Best Badger finde ich dennoch kratziger) bzw. "Feinster Dachs" bei Shavemac. Ein Gesichtsschmeichler ohne Massagewirkung, verhältnismäßig wenig Rückgrat. Er ist ein Allrounder - hervorragend für Rasiercreme, funktioniert aber auch mit Rasierseifen tadellos. Ausgezeichneter Gesichtsaufschäumer, speichert reichlich Schaum - und gibt diesen bei Bedarf auch wieder ab.
Prädikat:Sehr empfehlenswert.
Tipp:Wer es lieber fester mag (Gesichtsmassage, etc.), greift lieber zu einem anderen Pinsel.

Zur Diskussion: Vulfix Pinsel
Gespeichert
Eugen Neter
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 5.939



« Antworten #12 am: 17. M?rz 2012, 15:30:21 »

Ein Beitrag wurde gelöscht.
Ähnlich wie in der Kleinen Hobel- bzw. Klingenkunde sind Kommentare hier unerwünscht!

EN - GRF-Team
Gespeichert

Onkel Otto
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 78


Bleibe immer du selbst, andere gibt es schon genug


« Antworten #13 am: 21. M?rz 2012, 15:12:57 »

Mal was für den kleinen Geldbeutel.

Kürzlich hat bei uns eine Rossmann-Filiale eröffnet. Da bin ich gestern mal hineingegangen und habe mir einen Isana Dachshaar Pinsel erworben. Von dieser Marke habe ich hier im Forum noch nichts gelesen.

Hier ist das Teil vor dem ersten Kontakt mit Wasser:
       

Zuerst gründlich mit Seife ausgewaschen und ausgeschlagen. Laut Geruchsprobe ein echtes Naturprodukt mit dem Duft der freien Wildbahn.

Danach mit der Cella Crema Sapone Extra Extra Purissima im Gesicht ordentlich geschäumt. Das Ergebnis war völlig in Ordnung. Ausreichend feinporiger Schaum von sahniger Konsistenz in sehr kurzer Zeit. Der Dachs verhielt sich dabei etwas pieksig.


Am nächsten Tag die selbe Übung mit der Haslinger Sandelholz. Wieder ein völlig problemloses Aufschäumen der RS möglich, wieder mit dem Pieksen dabei.
So sieht er nach der ersten Benutzung aus:

   

Resümee:
Für die Preisklasse ein sehr guter Pinsel, ideal für Anfänger. Ein passender Ständer aus durchsichtigem Kunststoff ist sogar dabei und das für unter 8 €. Er liegt gut in der Hand, obwohl ich den Griff gerne etwas schwerer hätte und erzeugt sehr einfach einen guten Schaum. Er ist deutlich härter als mein Silberspitz aber deutlich weicher als die alte Borste. Die Schaummenge reicht für mich Verschwender nicht für einen kompletten zweiten Durchgang, aber man kann ja durchaus bei Bedarf ein wenig nachfassen. Das einzig störende Moment ist das Pieksen was er so an sich hat. Möglicherweise wird das mit ein wenig Einarbeitung noch besser oder sogar ganz verschwinden. Ich werde ihn mal für eine Zeit regelmäßig gebrauchen und dann berichten.

Gruß Onkel Otto
Gespeichert
Fynn1177
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.356


Messerschwinger mit Leib und Seele


« Antworten #14 am: 21. M?rz 2012, 17:50:25 »

Heute hat mich ein Aulitzky Custompinsel erreicht.
Er wurde nach meinen Vorstellungen als Kopie des Rooney heritage 2XL angefertigt.

28 mm Knoten
48 mm Loft
gleiche Griffform wie das Original, Material allerdings Ebenholz.
Als Wunsch wollte ich eine Namesgravur im Holz.
Das ließ sich allerdings aufgrund der Holzhärte nur schwer bewerkstelligen, deswegen wurde es eine gravierte Bodenplatte.

Der Pinsel hat richtig Backbone und dürfte mit jeder Seife fertig werden.



hier ein Vergleichsbild des Originals
http://www.vintagebladesllc.com/vshop/xcart/images/D/Stubby%202XL%20Detail.jpg
Gespeichert

Es grüßt der kleine Nils

Zick Zack da war er ab :-)

Seiten: [1] 2 3   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS