gut-rasiert
26. Februar 2017, 01:57:33 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 13 [14]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Haarwasser/Haartonic  (Gelesen 34535 mal)
Noodles
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 930


Same Shit, Different Day


« Antworten #195 am: 30. Mai 2016, 15:11:20 »

Ich bin auf der Suche nach einem Haarwasser bzw. Tonic welches zugleich pflegend aber auch gut zum Stylen ist. Mein Barbershop-Onkel hat das jetzt nen paar mal bei mir angewendet vor dem Styling der Haare mit Pomade und das funktionierte einwandfrei. Jetzt möchte ich mir ebenfalls ein eigenes kaufen.

Da ich mit den Tabac Produkten recht zufrieden bin, war ich bei dem Mittleren am Überlegen

Ist das empfehlenswert? Könnt Ihr mir andere Empfehlungen geben? Mit den Drogerie bzw. Supermarktprodukten bin ich bisher nicht so gut klar gekommen bzw. die Auswahl war sehr beschränkt.
Gespeichert

"Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben." Marc Aurel

"Mit dem Bart im Gesicht ist es wie mit dem Golfrasen: nur kontinuierliche Pflege und Schur bringen ihn zur Perfektion." Tonsus
nero
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 570



« Antworten #196 am: 30. Mai 2016, 19:44:01 »

Das Mittlere (Dry) habe ich derzeit in Verwendung, allerdings hat sich das Design etwas geändert.
Die Flasche sieht nun so aus:
http://www.tabac-original.com/index.php?id=33

Ich finde es ist ein gutes Produkt, zunächst lässt sich das Haarwasser gut dosieren und wirkt beim Einmassieren leicht ölig, aber keine Spur von fettigen oder öligen Haaren nach der Trocknung.
Es hat jedoch nur wenig festigende Eigenschaften und reiht sich m.E. irgendwo zwischen allen erhältlichen Drogerieprodukten ein.
Jedoch "pflegt" es wie ich finde sehr gut, die Haare fühlen sich etwas voluminöser und gelockert an.

Was man jedoch nicht verachten darf ist der starke Duft. Denn mit der Lotion arbeitet man sich den typischen Tabac-Duft tief in die Kopfhaut ein und so habe ich selbst am nächsten Tag nach dem Haarewaschen mit der Kappus Nautikseife noch den Tabac-Duft beim Abtrocknen wahrgenommen  Schockiert

Wenn Du also mit Pomaden arbeitest, die ja auch gerne stark duften können, wäre hier wohl der Duft wirklich ein Entscheidungskriterium.
Du kannst natürlich auch die Tabac Haarcreme nach der Tabac Hair Lotion nehmen, wenn Du dann noch Tabac RS und Tabac AS verwendest, kann man Dir glaube ich nicht mehr helfen  Grinsend
Gespeichert

Löppt!
Seiten: 1 ... 13 [14]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS