gut-rasiert
23. Februar 2018, 15:45:41 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Pinsellack  (Gelesen 1985 mal)
Bull
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 624



« am: 30. Juni 2011, 10:42:42 »

Hallo Zusammen,

ich möchte meinem Semogue 2000 nun doch wieder eine schöne Schicht Lack verpassen,  Lächelnd
doch bin ich nicht 100&ig sicher, welcher Lack am geeignetesten wäre. Spontan hätte ich
zu mattem Klarlack gegriffen, würde der schon reichen?

Ich frage hier extra nochmal nach, bevor ich noch 400ml Lack hier rumstehen hab, die ich vermutlich eh so schnell nicht wieder brauchen werde.  Grinsend
Ansonsten würde ich bei der nächsten Schreinerei vorbeiklingeln, und nach ein paar ml Lack fragen. Da komm ich mir auch komisch vor..

Hat jemand die Meisterlösung für mich?
Gespeichert

Stil ist richtiges Weglassen des Unwesentlichen.

Anselm Feuerbach
kretzsche
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 893



« Antworten #1 am: 30. Juni 2011, 10:46:32 »

Klarlack gibt es auch zu 50 oder 100ml. Sicherlich teuerer pro ml als die großen Packen, aber so wird nichts "schlecht"...
Gespeichert
Bull
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 624



« Antworten #2 am: 30. Juni 2011, 11:23:54 »

Ich war gestern Abend in 3 Verschiedenen Bauhäusern (Bauhaus,Praktiker, Discount Baumarkt) und überall gab es als kleinste Größe ein 370-400ml Pott für 7,9-9€.
Womöglich hab ich auch falsch geguckt.  Huch
Gespeichert

Stil ist richtiges Weglassen des Unwesentlichen.

Anselm Feuerbach
kretzsche
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 893



« Antworten #3 am: 30. Juni 2011, 11:26:52 »

Such kleine Dosen ca 5cm hoch und 5cm im Durchmesser...
Gespeichert
Stellar
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 546


*


« Antworten #4 am: 30. Juni 2011, 11:32:02 »

Modellbauläden und Farbwarenläden dürften auch kleinere Grössen verkaufen.
Gespeichert

Hotzenplotz
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 277


« Antworten #5 am: 30. Juni 2011, 12:09:05 »

Wie wäre es mit Bootslack? Der müßte doch eigentlich für feuchte/nasse Umgebungen optimiert sein, wie sie bei Pinseln auch hin und wieder vorkommen sollen...

 
Gespeichert
Rasierer
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 973


« Antworten #6 am: 30. Juni 2011, 12:33:53 »

Schreib mir ne pn ich bin kundenberater im aussendienst beim marktführer von autoraparaturlacken kann dir weiterhelfen
Gespeichert
Bull
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 624



« Antworten #7 am: 30. Juni 2011, 13:59:40 »

..Farbwarenläden dürften auch kleinere Grössen verkaufen.

Der Herr im Farbwarenladen wollte mir den kleinsten Pott für 14€ (ohne Mehrwertsteuer natürlich) andrehen - nein danke.   Augen rollen
Da ich wirklich nur Lack für die paar Quadrat-Zentimeter benötige, suche ich schon etwas preiswertes. Ich möchte nicht 70% vom Kaufpreis des Pinsels allein in den Lack stecken..  Die Welt würde davon nicht untergehen, doch schon vom Prinzip her, komm ich einfach nicht klar damit.

Im Notfall werd ich wohl so ein 8€ Pott aus dem Bauhaus nehmen.
Gespeichert

Stil ist richtiges Weglassen des Unwesentlichen.

Anselm Feuerbach
kretzsche
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 893



« Antworten #8 am: 30. Juni 2011, 14:09:15 »

Und Einlassen mit Leinölfirnes kommt nicht in Betracht?
Gespeichert
Stellar
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 546


*


« Antworten #9 am: 30. Juni 2011, 14:12:41 »

Ich möchte nicht 70% vom Kaufpreis des Pinsels allein in den Lack stecken.. 

Das verstehe ich.

Es ergeben sich ja da sicher andere Möglichkeiten... Smiley
Gespeichert

Bull
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 624



« Antworten #10 am: 30. Juni 2011, 14:20:50 »

Bestimmt. Irgendwas wird sich schon ergeben.  Smiley
Leinöl bzw. Leinölfirnis habe ich hier, möchte jedoch lieber Lack. Oder ich öle ihn erstmal und lacke ihn später, sobald ich die geeignete Menge habe.
Gespeichert

Stil ist richtiges Weglassen des Unwesentlichen.

Anselm Feuerbach
kretzsche
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 893



« Antworten #11 am: 30. Juni 2011, 14:25:33 »

Das wird nicht gut gehen, weil Lack gern eine fettfreie Oberfläche hätte Zwinkernd
Gespeichert
Bull
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 624



« Antworten #12 am: 30. Juni 2011, 17:05:04 »

Alles klar. Optisch sieht geöltes Holz eben schöner aus, grad wenns eine relativ "schnöde" Buche ist.

Schonmal meinen Dank, Kretzsche.   Daumen hoch
Gespeichert

Stil ist richtiges Weglassen des Unwesentlichen.

Anselm Feuerbach
heinzelmann
Mitglied

Online Online

Beiträge: 823


« Antworten #13 am: 30. Juni 2011, 17:22:23 »

Hallo Zusammen,

ich möchte meinem Semogue 2000 nun doch wieder eine schöne Schicht Lack verpassen,  Lächelnd
doch bin ich nicht 100&ig sicher, welcher Lack am geeignetesten wäre. Spontan hätte ich
zu mattem Klarlack gegriffen, würde der schon reichen?

Ich frage hier extra nochmal nach, bevor ich noch 400ml Lack hier rumstehen hab, die ich vermutlich eh so schnell nicht wieder brauchen werde.  Grinsend
Ansonsten würde ich bei der nächsten Schreinerei vorbeiklingeln, und nach ein paar ml Lack fragen. Da komm ich mir auch komisch vor..

Hat jemand die Meisterlösung für mich?


die frage aller fragen: wie hast nen den lack wegbekommen und kann das dann auch mim semogue 1305 gemacht werden?
Gespeichert


Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterläßt keine eigenen Spuren (Wilhelm Busch).
Bull
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 624



« Antworten #14 am: 30. Juni 2011, 19:22:45 »

Hey heinzelmann,
ich selbst hab den Lack garnicht abgemacht. Ich hab den Pinsel damals so von unserem "ron" bekommen.  Lächelnd
Er wird dir bestimmt sagen können, wie man den am eifnachsten entfernen kann.

Womöglich hab ich auch falsch geguckt.  Huch

So wars auch. Vorhin nochmal nachgefragt bei ner anderen Dame des Hauses und siehe da, dass Regal hat auch ne Rückseite mit ganz kleinen Pötten - sachen gibts..  Schweigend  Grinsend

125ml Klarlack  für 3,xx€. Das wird wohl für so manchen Rasierpinsel halten.

Danke für die Tipps!
Gespeichert

Stil ist richtiges Weglassen des Unwesentlichen.

Anselm Feuerbach
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS