gut-rasiert
28. April 2017, 10:18:06 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Achtung: Rasiermesser Sammlung gestohlen


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2] 3 ... 9   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Galvanisieren ?  (Gelesen 15343 mal)
mrkay
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 818



« Antworten #15 am: 21. April 2011, 18:31:58 »

Ich hatte mir die Tage mal die Voraussetzungen fuers Zu-Hause-Galavanisieren angesehen, das ist durchaus machbar und zwar auch im Hinblick auf wirklich gute Ergebnisse.
Koennte schon Spass machen, Sachen selber zu vergolden,vernickeln etc.. nur schade, dass man zuhause nicht verchromen kann :ß

Wenn du mal richtig gute Ergebnisse hinbekommen hast ,schick ich dir mal nen Hobel .... Grinsend

Stehe vor dem selben Problem !
Möchte einen Gillette NT beschichten lassen , daher kam mir dieses Thema sehr Recht. Daumen hoch
Gespeichert

kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.365



« Antworten #16 am: 21. April 2011, 19:09:16 »

Die hier velangen auch so ab 30€ für Beschichten /Polieren von alten Schätzen:

http://www.gerundt-polierbetrieb.de/beispiele/
http://www.gerundt-polierbetrieb.de/leistungen/

Arbeitszeit 2 Tage
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
tailland
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 240


Weil is so!


WWW
« Antworten #17 am: 21. April 2011, 19:19:23 »

Ich hatte mir die Tage mal die Voraussetzungen fuers Zu-Hause-Galavanisieren angesehen, das ist durchaus machbar und zwar auch im Hinblick auf wirklich gute Ergebnisse.
Koennte schon Spass machen, Sachen selber zu vergolden,vernickeln etc.. nur schade, dass man zuhause nicht verchromen kann :ß
Wenn du mal richtig gute Ergebnisse hinbekommen hast ,schick ich dir mal nen Hobel .... Grinsend
Stehe vor dem selben Problem !
Möchte einen Gillette NT beschichten lassen , daher kam mir dieses Thema sehr Recht. Daumen hoch
Es wurde schon angesprochen : Die Vorbereitung ist ENORM wichtig. D.h. alles, was am Ende wirklich glaenzen soll, muss vor dem beschichten schon gereinigt und auf Hochglanz poliert werden.
Gespeichert

Hobel: EJ Bulbous geschlossen & Muehle R41 Grande offen | Pinsel: Muehle Basic 2 Vollvernickelt mit 21mm Silvertip-Fibre | Klingen & Seife nach belieben
mrkay
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 818



« Antworten #18 am: 21. April 2011, 19:21:43 »

Die hier velangen auch so ab 30€ für Beschichten /Polieren von alten Schätzen:

http://www.gerundt-polierbetrieb.de/beispiele/
http://www.gerundt-polierbetrieb.de/leistungen/

Arbeitszeit 2 Tage

Na das ist doch mal ne Hausnummer ! Daumen hoch
Gespeichert

Iltis
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 1.488



« Antworten #19 am: 21. April 2011, 20:09:14 »

Die Tochter meiner Freundin macht zür Zeit eine Ausbildung als Uhrmacherin - ich werde sie bitten, in die Goldschmiedschule zu fragen, wem sie für sowas empfehlen würden - bei Uhrgehäuse und -Bauteile sind Verformungen garantiert  ausgeschlossen, und man bräuchte sich um sein Hobel sicherlich nicht fürchten. Ich werde lachen wenn die Schule Gerundt empfehlen - sowohl Schule als Gerundt sind im Pforzheim ansässig. Nur sind gerade Ferien, es kann etwas dauern.

Wenn jemand Lust auf selbermachen hat, und die englische Sprache mächtig ist, ich habe folgendes Buch:



Ausgabe 1970, 105 Seiten mit Anleitungen zum Verkupfern, Vernickeln, Verneusilbern (ja, das geht!), Verzinken, Versilbern, Vergolden und, sehr detailliert, Verchromen, sowie das Eloxieren von Aluminium. Falls Interesse besteht, stelle ich gerne das Buch zu Verfügung.

Gruß
Iltis
Gespeichert

de gustibus, aut bene aut nihil
trk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 394


Nach der Rasur ist vor der Rasur !


« Antworten #20 am: 22. April 2011, 15:32:36 »

habe noch jemanden in den USA gefunden der selber galvanisiert und der rhodinierte Hobel (Fat Boy) deutlich günstiger anbietet als Razor Emporium.
Wer mag kann sich gerne dieser Tage per PM bei mir melden, da er mir mehr als den einen Fat Boy für den Eigenbedarf angeboten hat.

Ob ich dann allerdings am Ende quasi eine "Sammelbestellung" aufgebe und mir dann damit möglicherweise Probleme bei der Verzollung einhandele, kann ich derzeit noch nicht beantworten.
Hängt davon ab 1. wieviele interesse haben, 2. welchen Preis je Hobel der Verkäufer dann verlangt und 3. wie der Versand erfolgt, eben wegen der möglichen Verzollungsgeschichte.

Gespeichert

Wish List:
Musgo Real ASB
O MELHOR ASB

48501u73 8391nn32
trk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 394


Nach der Rasur ist vor der Rasur !


« Antworten #21 am: 10. Mai 2011, 08:38:35 »

so, den rhodinierten FatBoy on ocrazorman habe ich nun heute aus dem Zoll geholt.

kurz und knapp:

optisch top, mechanisch flop.

Hatte schon Probleme den Hobel auf dem Zoll zu öffnen und das dann im Büro mit Hilfe eines Brieföffners geschafft, aber nun lässt sich der Hobel nicht mehr schliessen.

Ergo: Nicht benutzen.

Habe den Verkäufer natürlich angeschrieben und das ganze geschildert und ich bin auf seine Reaktion gespannt.
Derzeit würde ich sagen: $50 ggü. razoremporium gespart, aber da der Hobel derzeit nicht nutzbar ist $150 + 20,14 € (Verzollung) vernichtet...

btw: eben gerade gesehen das die Preise bei RE "nett" erhöht wurden. FatBoy in Rhodium nun für $250 statt $200 und den Adjustable Slim für $175 statt für $150, wobei letzterer derzeit ausverkauft ist.


« Letzte Änderung: 10. Mai 2011, 08:46:47 von trk » Gespeichert

Wish List:
Musgo Real ASB
O MELHOR ASB

48501u73 8391nn32
SLB04
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.302



« Antworten #22 am: 10. Mai 2011, 08:51:22 »

Das ist ärgerlich und tut mir sehr leid für Dich.

Trotzdem danke, dass Du Deinen Erfahrungen hier postest. Haben sich leider meinen Befürchtungen bestätigt.
Gespeichert

Lieben Gruß
Alex
infabo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.590



« Antworten #23 am: 10. Mai 2011, 08:54:16 »

Du meinst der Butterfly-Mechanismus spinnt?
Rhodiniert wird ja auch in einem Galvanikbad, oder? D.h. auch die innere Mechanik wurde rhodiniert und klemmt deshalb.

Oben und unten WD-40 rein, kurz einwirken lassen und dann mit purer Kraft auf und zu.
Die FatBoys sind zäh - der hält einiges an "Gewalt" aus Zwinkernd
Gespeichert
trk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 394


Nach der Rasur ist vor der Rasur !


« Antworten #24 am: 10. Mai 2011, 09:14:07 »

Du meinst der Butterfly-Mechanismus spinnt?
Rhodiniert wird ja auch in einem Galvanikbad, oder? D.h. auch die innere Mechanik wurde rhodiniert und klemmt deshalb.

Ich hätte erwartet das die Hobel vor dem beschichten auseinander gebaut werden, evtl. war das hier nicht der Fall.


Oben und unten WD-40 rein, kurz einwirken lassen und dann mit purer Kraft auf und zu.
Die FatBoys sind zäh - der hält einiges an "Gewalt" aus Zwinkernd

Bisher war ich sehr "zärtlich" zu dem Teil Smiley Vorsicht ist schliesslich die Mutter der Porzellankiste !
Was genau meinst Du mit "oben und unten" ?


und hier das Video: http://www.vidup.de/v/eK3tU/

Habe es mit dem Handy erstellung direkt vom Handy hochgeladen.
habe es mir selber mal angesehen... auf dem Handy ist die Qualität um einiges besser... Traurig
« Letzte Änderung: 10. Mai 2011, 09:31:27 von trk » Gespeichert

Wish List:
Musgo Real ASB
O MELHOR ASB

48501u73 8391nn32
trk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 394


Nach der Rasur ist vor der Rasur !


« Antworten #25 am: 10. Mai 2011, 09:36:58 »

Trotzdem danke, dass Du Deinen Erfahrungen hier postest. Haben sich leider meinen Befürchtungen bestätigt.

Versuch macht kluch... auch wenn es mir natürlich wesentlich lieber gewesen wäre, würde der FatBoy von Anfang an problem los funktionieren.

Den Adjustable Slim werde ich mir allerdings definitiv nicht bei ocrazorguy rhodinieren lassen... dazu schicke ich den Hobel zu RE Smiley

Oder ich kaufe mir direkt nen rhodinierten bei RE, mal schaun.
Gespeichert

Wish List:
Musgo Real ASB
O MELHOR ASB

48501u73 8391nn32
trk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 394


Nach der Rasur ist vor der Rasur !


« Antworten #26 am: 10. Mai 2011, 10:10:31 »

und ein 2. Video, mal sehen ob das besser wurde (Youtube Qualität)...

http://www.vidup.de/v/2mc0w/

Gespeichert

Wish List:
Musgo Real ASB
O MELHOR ASB

48501u73 8391nn32
infabo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.590



« Antworten #27 am: 10. Mai 2011, 10:33:58 »

Huch, warum hältst du den Hobel verkehrt rum? Grinsend Grinsend

Es kommt darauf an um welches Baujahr es sich bei deinem Fatboy handelt!
Die 58er und 59er konnte man zerlegen indem man untem am Griff mit Hilfe einer Klammer eine Schraube löst.
60 und 61 sind jedoch wie die späteren Slim Adjustables genietet. Einmal zerlegt ist das Ding im Eimer...

Das würde erklären warum der Fatboy für das Rhodinieren nicht zerlegt wurde.

Was genau meinst Du mit "oben und unten" ?

Unten am Griff beim Verstellmechanismus.
Oben am anderen Ende wo die "Stange" rauskommt.

Wie es aussieht klemmt die Stange und deshalb schließt er nicht ganz. Sie bewegt sich beim Schließen nach unten und bewirkt zugleich das Schließen der Flügel.
Oder bilde ich mir das ein und schließt ein Flügel korrekt und der andere bleibt halb geöffnet?
Gespeichert
trk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 394


Nach der Rasur ist vor der Rasur !


« Antworten #28 am: 10. Mai 2011, 10:43:41 »

Der Fat Boy hat den Code E2, Also 2. Quartal 1959. Müsste somit also noch einer sein der der problemlos öffnen lässt *schweissabwisch*

Ok, weiss zwar nicht ob ich noch Rostlöser habe, werde aber heute mal nachschaun und mein Glück versuchen !!

Die Video Qualität ist leider nicht so gut, aber ja: ein Flügel schliesst, der andere nicht.
Da ich noch nie einen auseinander gebauten Hobel vor mir hätte, weiss ich nicht woran das liegen könnte.

Und mal ein Foto.



Uploaded with ImageShack.us
Gespeichert

Wish List:
Musgo Real ASB
O MELHOR ASB

48501u73 8391nn32
infabo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.590



« Antworten #29 am: 10. Mai 2011, 10:48:28 »

Schau mal - http://vintagesaws.com/fatboy/fatboy.html
Diese Anleitung erklärt wie man den Fatboy zerlegt.
Das musst du natürlich nicht machen - aber so bekommst du einen Eindruck wie die Mechanik des Fatboy's funktioniert!

Kannst du den Flügel per Hand schließen und steht der richtig steiff so ab?
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 ... 9   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS