gut-rasiert
23. August 2017, 00:21:26 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Achtung: Rasiermesser Sammlung gestohlen


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 ... 9   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Galvanisieren ?  (Gelesen 16650 mal)
trk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 394


Nach der Rasur ist vor der Rasur !


« am: 21. April 2011, 09:01:18 »

Hallo,

nachdem ich einen 59er Fat Boy bei Ebay mit Rhodium Beschichtung sah, habe ich angefangen nach möglichen Beschichtungen zu googlen...

Ergebniss war leider nur ein Anbieter in den USA: Razor Emporium

Die bieten zwar alles was das Herz so begehrt (von Beschichtung erneuern über Nickel, Chrom, Silber, Gold bis zur Rhodium Beschichtung) von $ 50 - $ 75, aber ein Anbieter eines solchen Services in Deutschland wäre mir doch irgendwie lieber, nicht nur wegen den möglichen Problemen bei der Wiedereinfuhr beim Zoll.

Trotz weiteren googelns habe ich leider keinen weiteren Anbieter und somit auch keinen deutschen Anbieter gefunden.

Hat irgendjemand einen Tip ?

thx
Thorsten
Gespeichert

Wish List:
Musgo Real ASB
O MELHOR ASB

48501u73 8391nn32
Paul II.
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 608



« Antworten #1 am: 21. April 2011, 09:17:07 »

Moin Moin!

Also ich würde mir das ehrlich gesagt sehr gut überlegen! Nichts gegen Galvanikbetriebe im allgemeinen, aber die Gefahr, dass du mit dem Ergebnis unzufrieden sein wirst, würde ich als sehr hoch einstufen! Ich habe in der Vergangenheit das ein oder andere historische Fahrrad restauriert und dabei natürlich auch einige Teile in der Galvanik vernickeln lassen. Was ich dabei alles lernen musste ist folgendes: Die Teile müssen vorbereitet werden, also abgeschliffen und von allen Metallschichten (Chrom, Kupfer, Nickel) befreit werden. Dabei passiert es schonmal, dass Konturen oder Oberflächen so angeschliffen werden, dass man nachher eine komplett andere Oberfläche hat (z.B. statt einem geriffelten Griff, einen glatten Griff). Danach werden die Teile in ein Säurebad gegeben. Hier kann es dir passieren, dass dein Hobel sich nicht mit der Säure verträgt, denn keiner weiss mit welchen Metallen früher wirklich gearbeitet wurde. Zu guter letzt wird dein Hobel (zumindest sollte es so sein) mit einer Kupfer-, dann Nickel- und abschliessend (je nachdem wie du es möchtest) noch mit einer Chromschicht versehen. Viele Galvanikbetriebe verzichten auf die teure Kupferschicht. Dann kannst du aber beim Rosten zusehen. Und diese drei (oder zwei) Schichten können noch so hauchdünn aufgetragen sein, sie werden die Oberfläche z.B. einen geriffelten Griff, verändern. Oder sie werden so dick aufgetragen, dass z.B. Gewinde nicht mehr funktionieren. Und bitte verfalle nicht dem Glauben, dass sich irgendein Galvanikbetrieb auch nur einen feuchten Dreck für deinen popeligen Rasierer interessiert. Klingt hart, ist aber so. Also kannst du im schlimmsten Falle deinen Hobel wegwerfen und bist um ca. 50 Euro ärmer.
Keine Ahnung was genau dich an deinem Hobel stört, aber man kann z.B. mit einer Kupferbürste eine hauchfeine Kupferschicht auftragen. Das verhindert ein Anlaufen und sieht noch vom historischen Aspekt her gesehen, originell aus.
Gespeichert

art isn't about aesthetics, it's about truth and heart
trk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 394


Nach der Rasur ist vor der Rasur !


« Antworten #2 am: 21. April 2011, 09:50:45 »

hi @ Pauli,

danke für die Ausführung, denn ich hatte in der Tat schon mit dem Gedanken gespielt, irgend einen x-beliebigen Betrieb in der Nähe anzuschreiben, aber eine Firma die auf die Galvanisierung von Hobeln spezialisiert ist, scheint mir dann doch trotz aller möglichen Umständlichkeiten am Ende der bessere Weg.

Gespeichert

Wish List:
Musgo Real ASB
O MELHOR ASB

48501u73 8391nn32
SLB04
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.302



« Antworten #3 am: 21. April 2011, 10:12:33 »

Ich habe einen alten Zwilling-Hobel einem unserer Lieferanten geschickt, die unterschiedliche Verfahren anbieten.

Obwohl die auch für Automobilzulieferer arbeiten und entsprechend hohe Qualitätsstandards haben, kann ich die Aussagen von Paul voll und ganz zustimmen.

Es war zwar ein Gefallen und ich habe nichts bezahlen müssen (ansonsten hätten sie für eine Verchromung 40 € genommen), aber der einfache 3 Teile Hobel wurde für die Neuverchromung überhaupt nicht vorbereitet. Entsprechend bescheiden sah der aus. Auf mein Nachhaken hin, ließen sie durchscheinen dass man keine Lust auf eine nötige Vorbereitung hätte bzw. zu aufwändig wäre. Sie sind eben auf Neuteile spezialisiert.

Überhaupt kein Vergleich zu dem Gillette New den ich bei Razor Emporium bestellt habe. Riffelung ist nicht geglättet, Gewinde perfekt.

Und jetzt stell Dir das ganze noch mal bei einem Adjustable mit entsprechender mehr Mechanik vor.

Die Jungs dort sind einfach Experten und Liebhaber. Es ist nicht billig, aber dafür sieht der Hobel dann aus, wie man es erwarten darf.

Was die Wiedereinfuhr betrifft, kann das Zollamt die Umsatzsteuer für die Neuverchromung verlangen. Einfach Rechnung mitnehmen. Ich hatte bei meiner Bestellung dort Glück und musste nicht zum Zollamt.
Gespeichert

Lieben Gruß
Alex
trk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 394


Nach der Rasur ist vor der Rasur !


« Antworten #4 am: 21. April 2011, 10:54:19 »


Die Jungs dort sind einfach Experten und Liebhaber. Es ist nicht billig, aber dafür sieht der Hobel dann aus, wie man es erwarten darf.

So teuer finde ich das nichtmal. $50 = 35 €. Klar kommen dann noch die Portokosten hinzu, aber für 35 € eine Verchromung und für $75 = 51 € sogar Rhodium bzw. Gold: denke das ist schon so ok.

Was die Wiedereinfuhr betrifft, kann das Zollamt die Umsatzsteuer für die Neuverchromung verlangen. Einfach Rechnung mitnehmen. Ich hatte bei meiner Bestellung dort Glück und musste nicht zum Zollamt.

Das klingt gut Smiley

Wie lange hat es bei Dir denn ungefähr gedauert, bis Du den Hobel zurück hattest ?

Gespeichert

Wish List:
Musgo Real ASB
O MELHOR ASB

48501u73 8391nn32
SLB04
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.302



« Antworten #5 am: 21. April 2011, 11:16:48 »

Also ich habe keinen Hobel hingeschickt.

Ich habe dort direkt einen Hobel mit Revamp Service bestellt.

Sie hatten den gewünschten Hobel nicht auf der Website und bis zum Versand ging es recht schnell. Versandbestätigung hatte ich 3 Tage später, aber dann hat es ganz schön lange gedauert. Fast einen Monat.

Wenn Du den Hobel hinschickst, kannst Du bestimmt mit über 2 Monaten rechnen.
Gespeichert

Lieben Gruß
Alex
Saubaer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 701


Cheerio!


« Antworten #6 am: 21. April 2011, 11:27:23 »

Auf meinen Gillette habe damals ca. 2 Monate gewartet.
Die warten laut eigener Aussage immer solange bis genügend Rasierer zusammen sind. Nett fande ich das die mich via email auf dem laufenden hielten.

Leider gibt es Einschränkungen, Rasierer mit Zinkdruckgussteilen (Köpfe), wie die meisten aktuellen Merkure, Mühle oder Edwin Jagger lassen sich nur verzinken oder verchromen. Darauf weisen die auf ihrer Homepage auch hin. Bei nahezu allen alten Gillettes ist aber das volle Programm möglich.
Gespeichert

Wo wir sind ist vorn. Wenn wir hinten sind, ist hinten vorn! (unbekannt)
trk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 394


Nach der Rasur ist vor der Rasur !


« Antworten #7 am: 21. April 2011, 11:37:32 »

ich schwanke derzeit noch zwischen Chrom und Rhodium.

Meinen adjustable Slim habe ich ja gestern erst bekommen und dazu hätte ich noch gerne nen Fat Boy.
Einen Fat Boy in Rhodium habe ich Online schon gesehen, bei einem Slim bin ich mir nicht sicher ob Rhodium ebenfalls möglich wäre, aber Chrom eben schon.

Zitat
The best results come from razors made of brass or stainless steel. This includes nearly every razor from Gillette. Unfortunately we are unable to plate aluminum razors (Super Adjustable's, Lady Gillette's, Black-Handle Super-Speeds) or Zinc-Alloy Pot-Metals (Edwin Jaggar, Muhle, Merkur, Hoffritz) in anything other than Chrome or Nickel. Please contact us with any further questions

Was mich zu einer weiteren Frage führt: Super Adjustable =| Adjustable Slim ?

Gespeichert

Wish List:
Musgo Real ASB
O MELHOR ASB

48501u73 8391nn32
infabo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.590



« Antworten #8 am: 21. April 2011, 11:41:28 »

Super Adjustable != Slim Adjustable
Gespeichert
trk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 394


Nach der Rasur ist vor der Rasur !


« Antworten #9 am: 21. April 2011, 11:50:01 »

Super Adjustable != Slim Adjustable

thx

Hätte auch früher schon auf die Idee kommen können, mir die re-vamped items auf der Seite genauer anzuschauen Smiley

http://razoremporium.com/store/index.php?main_page=product_info&cPath=6_12&products_id=266

$ 150 = 102 € für den Adjustable Slim Rhodium plated
$ 200 = 137 € für den Fat Boy Rhodium plated

Soviel teuer als selber ersteigern und dann zu denen schicken und galvanisieren lassen ist das gar nicht...
Gespeichert

Wish List:
Musgo Real ASB
O MELHOR ASB

48501u73 8391nn32
infabo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.590



« Antworten #10 am: 21. April 2011, 11:56:53 »

102€ ist schon heftig. Wenn man noch den Versand dazurechnet. Wow!
Wenn man allerdings aussschließlich den Adjustable verwendet und sonst keine anderen Hobel, dann ist das schon eine lohnenswerte Investition.
Immerhin sollte die Rhodinierung einem selbst überleben - wenn die wirklich so haltbar ist wie alle behaupten Zwinkernd
Gespeichert
ShaveMe
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 15


« Antworten #11 am: 21. April 2011, 11:57:50 »

Naja, wenn die auch bei einem 30$ FatBoy (z.B. ein etwas abgewracktes eBay Teil) für 75$ (plus Versand) einen kompletten Auseinanderbau inkl. Rhodium Beschichtung vornehmen, dann finde ich die Ersparnis schon erheblich, im Gegensatz zu 200$ so kaufen.

Schließlich wird auch der billige FatBoy danach wieder gut aussehen  Zwinkernd


EDIT: Nebenbei: Hat der Adjustable [Slim oder FatBoy] im Auslieferungszustand eigentlich auch eine Rhodiumbeschichtung gehabt, oder um was für eine Beschichtung handelte es sich bei denen?

EDIT2: "About Nickel- Nickel is a hard, white, abrasion resistant metal. As an under-plate it provides corrosion protection and helps brighten the finish. This was the most commonly used plating choice for most of the Gillette and other safety razors because it was relatively inexpensive, robust, and looks good for a very long time despite heavy usage and wear."
Quelle: http://razoremporium.com/store/index.php?main_page=product_info&cPath=46&products_id=198

Für 50$ Dollar inklusive Reinigung und Oberflächenbearbeitung, um den wieder in den "Originalzustand" zu versetzen, finde ich schon in Ordnung. Und "Free Shipping" gibts bei dem Service anscheinend auch noch.
« Letzte Änderung: 21. April 2011, 12:16:40 von ShaveMe » Gespeichert
trk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 394


Nach der Rasur ist vor der Rasur !


« Antworten #12 am: 21. April 2011, 13:06:08 »

Naja, wenn die auch bei einem 30$ FatBoy (z.B. ein etwas abgewracktes eBay Teil) für 75$ (plus Versand) einen kompletten Auseinanderbau inkl. Rhodium Beschichtung vornehmen, dann finde ich die Ersparnis schon erheblich, im Gegensatz zu 200$ so kaufen.

$40 (soviel hat mich mein 67er Slim gekostet) + $ 75 + Versand von D > USA, da lande ich wohl auch bei $ 130-140.

Ob man für $30 einen Fat Boy bekommt, ob dieser dann mechanisch noch 1a ist und wie teuer der Versand kommt, kann ich derzeit nicht beurteilen.

Gespeichert

Wish List:
Musgo Real ASB
O MELHOR ASB

48501u73 8391nn32
Saubaer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 701


Cheerio!


« Antworten #13 am: 21. April 2011, 13:18:53 »


EDIT: Nebenbei: Hat der Adjustable [Slim oder FatBoy] im Auslieferungszustand eigentlich auch eine Rhodiumbeschichtung gehabt, oder um was für eine Beschichtung handelte es sich bei denen?

In der Regel waren die vernickelt.
Das habe ich in meinem Beitrag oben irrtümlicherweise falsch geschrieben, nicht verzinkt, sondern vernickelt. Da gibts übrigens eine schöne Alternative... versilbern, kostet genau so viel  Zwinkernd
Gespeichert

Wo wir sind ist vorn. Wenn wir hinten sind, ist hinten vorn! (unbekannt)
tailland
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 240


Weil is so!


WWW
« Antworten #14 am: 21. April 2011, 15:26:56 »

Ich hatte mir die Tage mal die Voraussetzungen fuers Zu-Hause-Galavanisieren angesehen, das ist durchaus machbar und zwar auch im Hinblick auf wirklich gute Ergebnisse.
Koennte schon Spass machen, Sachen selber zu vergolden,vernickeln etc.. nur schade, dass man zuhause nicht verchromen kann :ß
Gespeichert

Hobel: EJ Bulbous geschlossen & Muehle R41 Grande offen | Pinsel: Muehle Basic 2 Vollvernickelt mit 21mm Silvertip-Fibre | Klingen & Seife nach belieben
Seiten: [1] 2 ... 9   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS