gut-rasiert
11. Dezember 2017, 19:54:50 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Änderungen im Admin- und Moderatoren-Team


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 5 [6]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Schick Injector SE-Hobel  (Gelesen 15811 mal)
Hellas
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.034



« Antworten #75 am: 20. November 2016, 13:10:38 »

Die Standzeiten würde ich klar über denen von DE-Klingen einordnen. Die aktuelle Personna hat bei mir jetzt 8 Rasuren runter und zeigt noch keinerlei Ermüdungserscheinungen. Gut, da ist natürlich jeder anders, aber so aus der Hüfte würde ich sagen, daß bei den Personna Injector Klingen locker auf die dreifache Anzahl an Rasuren im Vergleich zu DE-Klingen komme.

Kann Observer bzgl. des Wertes "dreifach Anzahl an Rasuren im Vergleich zu DE-Klingen" in Etwa zustimmen. Hab die Personna Injector Klinge jetzt nach 9 Rasuren entsorgt. Hätte evtl noch eine zehnte gemacht, aber gegen den Strich war die letzte Rasur nicht mehr so gründlich und die Haut spannte etwas.

Im Direkten Vergleich macht bei mir (harter Südländischer Bart, jeweils 3 1/2 Durchgänge) eine Rote Personna 3 Rasuren.  Die Injector Personna verhielt sich nach der 9 Rasur im letzten Durchgang also etwa wie eine rote Personna bei der 4. Rasur. Observers Schätzung passt somit.

Und wen es interessiert: Da man den Injector ja nicht "klingenfrei" bekommt um ihn zu reinigen (die neue Klinge schiebt die zu entsorgende raus), gehe ich wie folgt vor. Nach der letzten Rasur, ziehe ich die noch einliegende Klinge 2-3 mal über Glas zum Abstumpfen (kleine EDT-Probefläschen halte ich da sehr für geeignet). Anschließen reinige ich meinen Injector mit einer Sanften Zahnbürste und Spüli (da die Klinge jetzt abgestumpft ist, kappt sie nicht die Zahnbürstenfasern). Nach Trocknen sieht er wieder aus wie neu und ist fertig für ein neue Klinge.

Gespeichert
Kraxel
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 219



« Antworten #76 am: 01. Dezember 2017, 07:31:00 »

Maggard bietet mit den "Ted Pella Single Edge Injector Blades" Schick-Injector Klingen an. Gibt es Unterschiede zu den im Shop des Nachbarforums angebotenen Personnas?
Gespeichert

Der Körper ist das Haus der Seele. Sollten wir unser Haus nicht pflegen, damit es nicht verfällt? (Philon von Alexandria)
Standlinie
FAQ-Team

Offline Offline

Beiträge: 1.984


Nassrasur? Nein danke? Aber ja doch!


« Antworten #77 am: 01. Dezember 2017, 09:39:24 »

Wenn Klingen für einen bestimmten Hobel angeboten werden, müssen diese schon dafür passen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Hersteller X oder der Hersteller Y aufgedruckt sind. Mit der Angabe "für das Schick-System geeignet" ist eigentlich alles gesagt. Allerdings wird nichts über die jeweilige Qualität der Klinge ausgsagt. Informationen darüber findest Du nur in den Rasiererforen.
Gespeichert

Die Nachhaltigkeit einer gründlichen Nassrasur zeigt sich am nächsten Morgen an nur gering und gleichmäßig neugebildeten Bartstoppeln.
Seiten: 1 ... 5 [6]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS