gut-rasiert
20. Januar 2017, 04:45:15 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Achtung: Rasiermesser Sammlung gestohlen


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 10 [11]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Reinigung der Pinsel  (Gelesen 22949 mal)
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.342



« Antworten #150 am: 03. April 2013, 14:22:41 »

die schon des öfteren angesprochene kristalliene Zitronensäure einer Drogeriekette

Und in Lebensmittelqualität.

Mein unbedenklicher Standardentkalker für Kaffeemaschine, Wasserkocher, etc.
eins für alles: selbst Brita-Filter werden damit regeneriert  Smiley Daumen hoch 
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.153


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #151 am: 03. April 2013, 14:27:25 »

Jepp dh. - und Günstiger geht Nimmer Smiley. davon Ab auch für die "Saure Rinse" nach einer Seifenhaarwäsche vorzüglich geeignet.
Am WE ist die Sau wieder "Dran" ... Lächelnd.

MfG

Andreas
Gespeichert
nessuno
Gast
« Antworten #152 am: 03. April 2013, 14:56:00 »

1 kg Borax incl. Versand rund fünf Euro. Gibt auch kleinere Mengen. Einfach mal in der englischen Bucht suchen. Manche Fragen sind einfach nicht zu verstehen.
Gespeichert
Onkel Hannes
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 2.814



« Antworten #153 am: 03. April 2013, 15:33:45 »

Denn das Gute liegt so nah... danke für den Tipp!

So werde ich doch noch dazu kommen, Borax auszuprobieren.
Gespeichert

Tim Buktu
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.396


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #154 am: 30. April 2013, 22:04:57 »

die schon des öfteren angesprochene kristalliene Zitronensäure einer Drogeriekette

Und in Lebensmittelqualität.

Mein unbedenklicher Standardentkalker für Kaffeemaschine, Wasserkocher, etc.
eins für alles: selbst Brita-Filter werden damit regeneriert  Smiley Daumen hoch 

Ist für den Brita-Filter glaube ich nicht so gut geeignet, da zwar der Kalk entfernt, aber die anderen Schwebstoffe und "Gifte" sich in der Aktivkohle anreichern und im schlimmsten Fall, in höherer Dosis auch wieder abgegeben werden.  Unentschlossen
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Onkel Hannes
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 2.814



« Antworten #155 am: 23. Januar 2014, 13:42:54 »

Nachdem ich meine Mühle Silvertip Fibre bekommen hatte und Mühle noch wegen einer Sonderanfertigung kontaktieren wollte, habe ich auch die Gelegenheit genutzt und gefragt, ob meine bei Omega Schweinsborsten bewährte Essigreinigermethode wohl bei den STF aus Edelharz (ohne Metallteile) zulässig sei.

Ich habe daraufhin per email folgende Antwort bekommen, die sich offensichtlich -wie die genannte PDF-Datei- auf alle Mühle-Pinsel im Allgemeinen bezieht. Den betreffenden Ausschnitt veröffentliche ich hier mit Erlaubnis von Mühle:

Zitat
für die Reinigung empfehlen wir das tägliche Auswaschen mit warmem
Wasser. Andere Reinigungsmittel empfehlen wir nicht, da das Haar
beschädigt werden kann.
Auf unserer Seite Rasurkultur - Rasiertipps können Sie nochmal nachlesen.
http://www.muehle-shaving.com/download/MUEHLE-How-to-use-RP-deu.pdf

Ich werde mich zunächst mal daran halten. Sollte es früher oder später Probleme mit Kalkseifenresten geben, die mit Wasser nicht zufriedenstellend entfernt werden können, wird man seine jeweilige bevorzugte Methode auf eigene Gefahr hin ausprobieren müssen.

Gespeichert

MacBlade
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 295



WWW
« Antworten #156 am: 23. Januar 2014, 13:46:56 »

Hmmh, Spüli sollte eigentlich nichts ausmachen (mM).
Gespeichert

Gruß, Tom
Linux is like a Wigwam! No Windows, no Gates, and an Apache inside.
OldSalt
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 62


« Antworten #157 am: 23. Januar 2014, 17:52:20 »

Vielleicht können die Haare eines Pinsels nur eine bestimmte Menge an Kalkseife halten, so dass Kalkseife auch auf Dauer kein Problem ist. Wenn ich Probleme mit meinem STF kriege, würde ich allerdings auch zu Spüli und warmen Wasser greifen. Den Tipp liest man häufig an verschiedenen Stellen.
Meinen Systemi habe ich früher jahrelang nicht gereinigt und hatte nicht etwa irgendwann einen "Lolly" aus Kalkseife in der Hand. Es war halt immer ne grauweiße Schicht drauf, was mich aber nicht störte, weil sie irgendwie nicht mehr dicher wurde.
Mit meinem Hobel und den Shavetten gehe ich inzwischen anders um, bin geläutert.

Einen stets sauberen Pinsel wünscht,
Old Salt
Gespeichert
shavior
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 603


« Antworten #158 am: 23. Januar 2014, 20:11:41 »

Ich werde mich zunächst mal daran halten. Sollte es früher oder später Probleme mit Kalkseifenresten geben, die mit Wasser nicht zufriedenstellend entfernt werden können, wird man seine jeweilige bevorzugte Methode auf eigene Gefahr hin ausprobieren müssen.
Mach dir da keine Sorgen, aus STFs wirst du nie eine weiße Staubwolke rausschütteln können. Ich weiß nicht woran es liegt (vllt. an der Oberflächenbeschaffenheit?), aber an STFs scheint sich kein Kalk anzulagern.
Ansonsten empfehle ich eine starke Spüli Lösung. Nach etlichen Mittelchen im Test wirkt Spüli bei mir am besten gegen Kalk auf Hobeln und in Pinseln. Anfangs nur bei Hobeln, erst als ich sah dass Geo seine Pinsel auch damit badet probierte ich das auch - top. Und man braucht keine Angst vor Grünspan haben, aber das weist du ja am besten  Zwinkernd
Gespeichert
uwe9
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.961



WWW
« Antworten #159 am: 23. Januar 2014, 20:54:07 »

... also das mit dem STF kann ich in Punkto Kalkseife so auch bestätigen,  was imho ein enormer Vorteil dieser "Haare" ist Smiley
« Letzte Änderung: 23. Januar 2014, 20:58:03 von uwe9 » Gespeichert

Viele Grüße aus der Tabac-Stadt (Stolberg/Rhl.), Uwe Lächelnd
Hobelhaber
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 116


« Antworten #160 am: 19. August 2014, 15:09:09 »

Ich gebe auch mal meinen Senf dazu...
Meine Semogue-Sau staubt nämlich nach nur 2 Wochen schon los wie ne Puderquaste. Haarshampoo hat nicht geholfen, und gespült wird sie jedesmal mindestens 30s lang.
Wasserhärte ist im oberen Drittel - der Hobel ist schon nach einer Rasur hübsch "mattiert" Grinsend

Daher werde ich mal die Kombination Spüli und Zitronensäure testen, das kommt wir am wenigsten aggressiv vor, oder aber den Frosch-Reiniger.
Ich hoffe, dass dadurch auch etwaige RÖ-Rückstände gelöst werden.

Das Thema mit der rückfettenden Kernseife ist ja offenbar durch Grinsend
Gespeichert
Burlador
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 310



« Antworten #161 am: 15. Februar 2015, 13:45:11 »

Ich habe mir ein Tiershampoo gekauft.
Verkäuferin im "Fressnapf"-Markt: Für welches Tier soll es sein? - Für einen Dachs. ( Schockiert Irritierter Blick der Verkäuferin).

Als sie vom Rasierpinsel hörte, der neu war und stark roch, empfahl sie mir ein Tiershampoo, das "nur reinigt" und dadurch Gerüche abschwächt (es gäbe auch andere, die zusätzlich versuchen, mit anderen Gerüchen zu überdecken). Es wurde dann "Trixie Neutralshampoo", Hund und Katze am Etikett. Praktischerweise war das auch das günstigste Produkt im Sortiment, es kostete knapp 4 Euro für 250 ml. Es riecht auch sehr neutral, erinnert mich an frühere "Eubos" flüssige Waschseife.
Inhaltsstoffe: 5-15% anionische Tenside, < 5% nichtionische Tenside, Konservierungsmittel. Mehr steht da nicht...

Wie hat es gewirkt?
Ich habe zwei neue Edwin Jagger Super Badger. Den größeren "Large" hatte ich einmal in Verwendung, der Geruch war doch sehr störend. Beide Pinsel wurden eine Viertelstunde mit dem Shampoo eingeweicht und dann ausgewaschen. Heute folgte der erste Einsatz mit dem "Large". Der störende Geruch war zu 90 Prozent weg. Das, was jetzt noch davon zu riechen ist, stört mich überhaupt nicht mehr.

Ich werde in nächster Zeit einen weiteren Silberspitz mit "Trixie" behandeln, meine Borsten werden auch noch drankommen. Ich werde wieder berichten.  Smiley
Gespeichert

"Er läuft ja wie ein offenes Rasiermesser durch die Welt..." (Büchner, Woyzeck)
Tim Buktu
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.396


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #162 am: 15. Februar 2015, 14:29:16 »

 Grinsend  Coole Idee!
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
schwabenchris
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 37


« Antworten #163 am: 14. Februar 2016, 23:06:13 »

Ich habe meinen Borstenpinsel bei welchem mir Hersteller wie Alter nicht bekannt sind die Tage mit dem DM Babylove Shampoo gereinigt.
Das Shampoo enthält Kamilleextrakt und Panthenol.

Davor hat der Pinsel gestaubt, es war nicht mehr schön. Ein paar Haare hat er verloren, aber das tut er schon immer.
Wie gesagt ich weiß nicht wie alt er ist und wie er davor gepflegt wurde.
Hatte in vor Jahren das erste mal in der Hand und die Rückfrage bei meinen Eltern brachte auch nur ein Schulterzucken hervor
Gespeichert
Seiten: 1 ... 10 [11]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS