gut-rasiert
22. Januar 2018, 12:41:15 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Änderungen im Admin- und Moderatoren-Team


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 32 [33]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Gillette Fusion ProGlide  (Gelesen 80626 mal)
Onkel Hannes
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 3.039



« Antworten #480 am: 22. April 2017, 19:07:20 »

Nach geschätzten 90 Rasuren habe ich mir zu Ostern eine neue Klinge "gegönnt".  Lächelnd

Nicht, weil die alte nicht mehr getaugt hätte, aber man kann es ja auch übertreiben... Außerdem interessierte mich der Unterschied alt gegen neu.

Dazwischen liegen dann doch Welten. Die alte Klinge lieferte mir zwar nach wie vor gefühlt gute Rasuren, auch wenn sie in letzter Zeit etwas rauher wurden - nicht aber unangenehm. Die neue hingegen bescherte mir sofort wieder eine der Traumrasuren, wegen derer ich auf den ProGlide umgestiegen war.

Bei den meisten Klingen, egal ob DE oder Systemklinge, nimmt ja die Tauglichkeit ein recht abruptes Ende. Plötzlich ist die Klinge eben hinüber, bzw. die Rasurqualität läßt empfindlich nach: Während die letzte Rasur noch gut war, ist die nächste grauenhaft.
Anders empfinde ich die Fusion ProGlide. Die Qualität der Rasuren nimmt zwar ebenfalls ab, aber langsam und linear, und von Rasur zu Rasur eben so unmerklich, daß man zwischen zwei aufeinanderfolgenden Rasuren kaum einen Unterschied bemerkt.

Möglicherweise ist das der Grund, weswegen manche die Klingen so lange Zeit verwenden? Vielleicht trage ich aber auch durch meine langen Intervalle zwischen den Rasuren zu diesem meinem Empfinden bei.
Gespeichert

DerDuke
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 333


« Antworten #481 am: 22. April 2017, 19:17:17 »

Deine Einschätzung kann ich voll nachvollziehen.
Wechsel daher jetzt immer so alle 60 - 70 Rasuren.

Es ist genau wie du sagst, der Verschleiß ist sehr schleichend und selbst nach gefühlten 100 Rasuren erzielt man immer noch ein recht sanftes und ziemlich gründliches Ergebnis.

Die neue Fusion Klinge ist dann immer wieder ein AHA Erlebnis, ohne das die alte Klinge wirklich komplett hinüber war.
Gespeichert
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.240


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #482 am: 23. April 2017, 04:34:45 »

Hallöle Smiley.
"Der Mensch ist ein Gewohnheitstier ..." Zwinkernd würde ich bis zu einem gewissem Punkt behaupten wollen.
In diesem - eher etwas speziellem - Fall wird wohl die jeweilige Haut (bzw. Deren Anpassungsfähigkeit / Toleranz) der am Ende Ausschlag-gebende Faktor sein ...

Wenn ich Selbst merke "Huih  Schockiert - Da ziept´s wie Bolle" kommt der Klingenblock in die Rundablage, ansonsten wird Der halt genutzt solange Es eben geht; ohne jetzt speziell dran zu denken oder mir Gedanken darüber zu machen wie-lange Der nun schon in Verwendung ist.

MfG

Andreas
Gespeichert
Matthias R.L.
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 128



« Antworten #483 am: 23. April 2017, 18:06:14 »

Anders empfinde ich die Fusion ProGlide. Die Qualität der Rasuren nimmt zwar ebenfalls ab, aber langsam und linear, und von Rasur zu Rasur eben so unmerklich, daß man zwischen zwei aufeinanderfolgenden Rasuren kaum einen Unterschied bemerkt.
Wie testest du diesen Unterschied ?
Bevor ich aus finanzieller Überlegung zur Hobelei gekommen bin war ich ja auch Fusion Pro Glide Nutzer.
Wenn sich die Haut mit der Hand gegen den Strich nicht mehr nach BBS sondern nach 320-er Sandpapier angefühlt hat ist die Klinge geflogen, und das war leider meistens wöchentlich der Fall.
Ich hatte zu der Zeit aber auch noch Gel benutzt.
Ich nehme den Proglide immer noch (allerdings mit normalen Fusion-Klingen, die ProGlides sind mir einfach zu teuer) wenn es mal ganz schnell gehen muss. Ich habe den Eindruck dass die Klingen mit durch RS oder RC erzeugtem Schaum länger halten, aber 90 Rasuren ?
Respekt, dann wäre ich wohl nie auf Hobel geschweige denn auf Messer umgestiegen (wobei mir vor allem letzteres heute leid tun würde, hätte ich es nicht gemacht).
Gespeichert

Gruss aus dem Hunsrück, Matthias
Onkel Hannes
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 3.039



« Antworten #484 am: 23. April 2017, 21:53:56 »

Die Qualität der Rasuren nimmt zwar ebenfalls ab, aber langsam und linear, und von Rasur zu Rasur eben so unmerklich, daß man zwischen zwei aufeinanderfolgenden Rasuren kaum einen Unterschied bemerkt.
Wie testest du diesen Unterschied ?

Gar nicht. Das ist rein subjektives Empfinden.

Zitat
Wenn sich die Haut mit der Hand gegen den Strich nicht mehr nach BBS sondern nach 320-er Sandpapier angefühlt hat ist die Klinge geflogen, und das war leider meistens wöchentlich der Fall.
Ich hatte zu der Zeit aber auch noch Gel benutzt.

Gel zählt nicht. Wir wissen doch alle, daß als erstes die Vorbereitung passen muß. Mit schlechter Vorbereitung wird es auch mit dem besten Rasiergerät nichts.

Zitat
Ich habe den Eindruck dass die Klingen mit durch RS oder RC erzeugtem Schaum länger halten, aber 90 Rasuren ?
Respekt, dann wäre ich wohl nie auf Hobel geschweige denn auf Messer umgestiegen (wobei mir vor allem letzteres heute leid tun würde, hätte ich es nicht gemacht).

Meine 90 Rasuren sind kein Maßstab, weil immer nur zweiter und dritter Durchgang mit Fusion nach erstem Durchgang mit dem Hobel! Wohl aber haben andere eine ähnliche Anzahl von reinen ProGlide-Rasuren geschafft.

Zitat
Ich nehme den Proglide immer noch (allerdings mit normalen Fusion-Klingen, die ProGlides sind mir einfach zu teuer)

Das macht doch, zumindest wenn ich mich richtig an die Aussagen anderer Nutzer hier erinnere, nicht allzu viel Unterschied? Ich selber hab noch keine normale probiert. Da muß ich mir mal welche kaufen. Nächstes Jahr  Grinsend
Gespeichert

AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.240


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #485 am: 25. April 2017, 04:22:03 »

Guten Morgen Smiley.
Die normalen "Fusion" - Klingenköpfe erreichen bei mir nicht die sehr hohen Standzeiten der "Proglide" - Köpfe.
Andererseits wenn Jemand das "Fusion" - System lediglich sporadisch nutzt dürfte Das nicht so in´s Gewicht fallen und dann durchaus eine günstigere Alternative sein (zumal die normalen "Fusion" - Klingenköpfe doch öfter mal in den Drogerien zum reduziertem Aktionspreis angeboten werden).

MfG

Andreas
Gespeichert
Onkel Hannes
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 3.039



« Antworten #486 am: 05. Juni 2017, 19:21:33 »

Ich mußte keine kaufen, sondern habe welche im Tausch gegen einen anderen Systemie bekommen. Danke an den werten Tauschpartner.

Von den Rasureigenschaften kann ich zumindest bis jetzt, nach 3 Rasuren, keine Unterschiede zur Proglide-Klinge feststellen. Spitze. Wenn sie auch nur ähnlich lang hält wie meine letzte Proglide-Klinge, dann kann ich bei meiner aktuellen Rasurfrequenz zu den Langzeiteigenschaften frühestens 2019 eine Aussage treffen  Grinsend

Was mir nicht gefällt: die grün-orangen Farbakzente. Ein winziges Detail zwar bloß, aber wenn man sich für einen fast dreistelligen Eurobetrag bei Mühle ein Rasierset mit schönen Griffen und Ständer zusammenstellt und gut sichtbar an prominenter Stelle im Bad ausstellt, dann will man es halt nicht durch irgendwelche bonbonfarbenen Akzente wieder verschandeln. Die Proglide-Klinge wirkt da etwas seriöser.
Gespeichert

Moerser
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 21


« Antworten #487 am: 26. August 2017, 06:07:25 »

Moin Gemeinde  Smiley
Habe Jahrelang den Pro benutzt und bin jetzt auf Hobel umgestiegen.
Ich finde das der Pro gar nicht mal so schlecht ist, die Klingen halten schon etwas aus,
wie lange kann ich noch nicht mal ganz genau sagen, aber so um 1/4 Jahr herum bei mir.
Die Rasur ist Sanft und der Schnitt ist gut ( aber nicht so gut wie der Hobel den ich jetzt habe  Daumen hoch )
Ich werde das System behalten wenn es schnell gehen muß, oder evtl. für das Reisegepäck
Gruß Moerser  Zwinkernd
Gespeichert
Seiten: 1 ... 32 [33]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS