gut-rasiert
18. August 2017, 05:13:36 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2] 3 ... 17   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Ulrik Beyer / Koraat Knives  (Gelesen 34375 mal)
Koraat
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 34



WWW
« Antworten #15 am: 13. August 2010, 17:30:20 »

Hallo,

@Iltis: Danke für den Tipp.
Ich habe alle drei Pasten da, werde das mal in der von dir vorgeschlagenen Reihenfolge probieren.

@Dimitri: Danke dir. Eigentlich hast du recht, die Wange ist auch deutlich weniger gefährlich wenn doch mal was schiefgeht  Teuflisch
Mehr von mir sehen bzw lesen? Pass nur auf, die Geister die man ruft wird man schwer wieder los  Grinsend

mfg
Ulrik
Gespeichert
shaved
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 370



« Antworten #16 am: 13. August 2010, 18:57:54 »

<Klugsch**ss>
Crox gibt es vermutlich in fast jeder Größe [1], das pg17 von Kremer hat 0,3.
</Klugsch**ss>

Wird sich das Leder mit dem Metall vertragen?

Mach' sowas bitte nicht in derb und mit Hornschalen, sonst könnte ich
schwach werden. Smiley

[1] http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/34/Chromium%28III%29-oxide-sample.jpg
Gespeichert

Stumpfe Messer schärft man. Schleifen ist etwas anderes.
Koraat
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 34



WWW
« Antworten #17 am: 13. August 2010, 21:00:01 »

Dass es die Oxyde in allen Korngrößen gibt stimmt natürlich  Zwinkernd

Ob sich das Leder mit dem Metall verträgt kann nur die Zukunft zeigen. Eine Woche Lagerung im Etui hat bisher keine Korosion verursacht. Die Klingen kommen von mir aber auch gut geölt hinein.

mfg
Ulrik
Gespeichert
Piraten-Papa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.295



« Antworten #18 am: 13. August 2010, 22:28:53 »

@Koraat
Ich habe mir mal ein paar Deiner Bilder im Messerforum angesehen. Große Klasse  Daumen hoch. Besonders gefällt mir das Rasiermesser mit Holzheft, das aus einer alten Feile gemacht ist.

Edit: Mittlerweile war ich auch auf Deiner Homepage: Respekt, sehr schöne Stücke. Da kommt bestimmt noch einiges auf uns zu, was einen spontanen "haben wollen"-Reflex auslöst.  Augen rollen
« Letzte Änderung: 13. August 2010, 22:45:37 von Piraten-Papa » Gespeichert
ron
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.219


"Sapere Aude!"


« Antworten #19 am: 13. August 2010, 23:28:01 »

Tja, und das aus Österreich.
I bin stoiz auf di Bua! Daumen hoch

@Koraat bist du in Steyr in die Kunstschmiede/Goldschmiede Schule gegangen?
« Letzte Änderung: 13. August 2010, 23:36:58 von ron » Gespeichert

Auf die Menschen die sich an Grenzen stoßen, die sich zum Schmuggeln eignen und die das Zeug zum Eroberer in sich spüren.
Piraten-Papa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.295



« Antworten #20 am: 13. August 2010, 23:32:02 »

Tja, und das aus Österreich.
I bin stoiz auf di Bua! Daumen hoch

Und erst 22 Jahre alt  Schockiert.
Gespeichert
Terzian
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 414



« Antworten #21 am: 17. Januar 2011, 20:25:54 »

Dieses Meser ist nun auf Umwegen in meinen Besitz gelangt. Grinsend

Eigendlich sollte ich es "nur" schärfen. Das erwies sich als ausgesprochen schwierig, sodass ich erst dachte, ich gebe es einfach auf und gut ist.

Aber der Reihe nach:

Als ich das Messer zum ersten Mal auf einen Stein legte, dachte ich, die Klinge ist krumm. War sie aber nicht, ich hatte das Messer nur mittig aufgelegt, sodass nicht nur die Klinge, sondern auch der Griff (Erl oder wie sagt man bei diesen Kamisoriartigen ?) auf dem Stein auflag.  OK, war mein Fehler.

Ich begann wie immer auf einem 500er Shapton GS. Da tat sich auch nach etlichen Zügen einmal nix. Schlicht und einfach: nix.
Daraufhin erhöhte ich massiv den Druck mit dem Ergebnis, dass zwar Material abgetragen wurde, aber auch  Ausbrüche in der Schleiffacette entstanden. Auch wieder mit weniger Druck kam der GS (auch der 2000er) einfach nicht mit diesem Stahl zurecht.
Ein Naniwa SS 1000 hingegen brachte nach Stunden ein zufriedenstellendes Resultat.
Um es abzukürzen: Kunststeine, wie auch Chosera 5 und 10 K versagten ebenfalls. Am ehesten vermochte noch der 4000er King zu gefallen.

Natursteine hingegen wie Aoto, BBB, Escher zeigten wesentlich mehr Erfolg. Es ist dann auch irgendwann scharf geworden....... Augen rollen

Ich habe mich mittlerweile 3 Mal mit diesem Meser rasiert.
Es ist wirklich ein Traum. Es liegt mir aufgrund der Form wie noch kein Messer zuvor. Die Schärfe ist sensationell, es kann aber durchaus noch etwas sanfter werden. Das wird schon noch. Es macht einfach Spass.

Kurzum, dieses Messer hat es wahrhaft geschafft, auf Anhieb in meine Top 5 (von ca 100 rasierbereiten) zu gelangen. Vom Handling liegt es mit Abstand auf Platz 1.

Werde wohl verstärkt Ausschau nach Kamisoris halten. Und, das bleibt ganz sicher nicht mein letzes Koraat-Messer.

Gespeichert

Von den leichten französischen Landweinen ist mir Cognac am liebsten.

Marco
Sicknote
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.684


Schuhe sind meine neuen Rasiermesser


« Antworten #22 am: 17. Januar 2011, 20:38:30 »

das ist kein kamisori Lächelnd
nur ein ähnliches. ein kamisori ist asymethrisch geschliffen. hierzu bald mehr Lächelnd höhö
Gespeichert

Terzian
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 414



« Antworten #23 am: 18. Januar 2011, 14:23:07 »

hierzu bald mehr Lächelnd höhö

Da bin ich natürlich gespannt. Bekomme die Tage ein "richtiges" Kamisori zum Schärfen. Bin jetzt neugierig geworden.... .
Gespeichert

Von den leichten französischen Landweinen ist mir Cognac am liebsten.

Marco
Tim Buktu
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.754


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #24 am: 19. Januar 2011, 08:25:55 »

Übringens herzlichen Glückwunsch zum kleinen Artikel im aktuellen Messer-Magazin und der Zusammenarbeit mit dem Messerkontor! Auch wenn´s keine Rasiermesser sind: Sehr schön!
http://www.messerkontor.eu/index.php?manufacturers_id=98&XTCsid=14be66ff8662848d25b5908c6e30250d
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Koraat
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 34



WWW
« Antworten #25 am: 22. Januar 2011, 19:20:25 »

Hätte ich ja fast übersehen, dass sich hier wieder was tut!

@Terzian: Also in der Top 5 von 100  Schockiert  Ich hab grad ein riesen Grinsen im Gesicht  Grinsend
Dennoch werde ich wohl in Zukunft etwas schwächer legierte Stähle verwenden, wenn das Schärfen sooo schwer ist. Werde wohl morgen wieder einen "topf" voll gießen.
Freut mich jedenfalls, dass du so glücklich mit dem kleinen Schlitzer bist.

@Sicknote:  Zwinkernd

@Tim Buktu: Danke dir für die Glückwünsche. Die Zusammenarbeit mit dem Messerkontor ist mir sehr am Herzen gelegen, umso mehr freut es mich, dass das Ergebnis den Leuten gefällt.

mfg
Ulrik
Gespeichert
Terzian
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 414



« Antworten #26 am: 18. Februar 2011, 19:32:46 »


Es ist wirklich ein Traum. Es liegt mir aufgrund der Form wie noch kein Messer zuvor. Die Schärfe ist sensationell, es kann aber durchaus noch etwas sanfter werden. Das wird schon noch. Es macht einfach Spass.

Kurzum, dieses Messer hat es wahrhaft geschafft, auf Anhieb in meine Top 5 (von ca 100 rasierbereiten) zu gelangen. Vom Handling liegt es mit Abstand auf Platz 1.

Werde wohl verstärkt Ausschau nach Kamisoris halten.

Ich zitiere mich einfach mal selber, da ich keine Lust hatte, alles nochmal neu zu schreiben.

Dieses Messer ist auch nach mehreren Rasuren das Gründlichste von allen meinen Messern. Ich benötige nur einen Durchgang gegen den Strich und dann entsteht schon Babyglätte allerersten Güte. Es ist gründlicher als JEDES auch noch so derbe Messer. Es ist ganz sicher nicht das sanfteste, aber gründlichste.

Von daher wäre ich beim vielleicht entsehenden FM auch eher für vollhohl, da der Stahl dermaßen hart ist und so auch für den stärksten Bart geeignet ist.
Gespeichert

Von den leichten französischen Landweinen ist mir Cognac am liebsten.

Marco
wernerscc
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.418



« Antworten #27 am: 18. Februar 2011, 20:13:04 »

...... Ich benötige nur einen Durchgang gegen den Strich und dann entsteht schon Babyglätte allerersten Güte........
Das ist überzeugend, ein Durchgang nur und sofort gegen den Strich!
Klappt das bei dir auch mit anderen Messern oder Hobeln, Terzian?
Geht das bei dir evtl. sogar mit einem Zweitagebart und dem Koraat?
Gespeichert

Was lange währt wird endlich gut!
Terzian
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 414



« Antworten #28 am: 18. Februar 2011, 23:29:10 »

Klappt das bei dir auch mit anderen Messern oder Hobeln, Terzian?
Geht das bei dir evtl. sogar mit einem Zweitagebart und dem Koraat?
`

zu 1: Hobel gar nicht, schwere Sheffield Klingen kommen da schon ran, aber nicht so. Dafür sind diese aber sanfter. Ehrlich, sowas habe ich noch nie so festgestellt. Auch "richtige" Kamisoris, die ich zum Testen und auch schärfen hier hatte waren da unterlegen.

zu 2. weis ich nicht, da ich mich jeden Tag rasiere. Das ist auch abhängid von Faktoren wie Bartwuchs, Vorbereitung etc. Bei mir würde es sicherlich funktionieren.
Gespeichert

Von den leichten französischen Landweinen ist mir Cognac am liebsten.

Marco
Sicknote
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.684


Schuhe sind meine neuen Rasiermesser


« Antworten #29 am: 24. Februar 2011, 16:32:23 »

hier nun mein kamisori von koraat.

die oberen fotos sind von koraat gemacht.






und hier welche mit einem kamisori vom macher henkotsu und einem iwasaki. henkotsu oben, iwasaki ganz unten um einen größenvergleich zu haben.





bin leider kein fotograph deswegen sorry für die schlechten fotos.
vom rasiergefühl her ist es komplett anders als die anderen kamisoris. vergleichen kann ichs nur so: würde ich das iwasaki oder henkotsu mit einem derben messer vergleichen, würde ich das koraat mit einer vollhohlen klinge vergleichen.
natürlich fühlt sich das anders an aber ich hoffe ich kann es so ein wenig beschreiben.

 
Gespeichert

Seiten: 1 [2] 3 ... 17   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS