gut-rasiert
23. August 2017, 19:27:55 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Achtung: Rasiermesser Sammlung gestohlen


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 5 [6] 7   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Elektrischer Haarschneider  (Gelesen 18669 mal)
Sparschäler reloaded
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 1.688


Dieses Bild gibt meinen Typ wieder.


« Antworten #75 am: 27. Dezember 2016, 15:15:22 »

Ich habe seit 5-6 Jahren einen Panasonic ER-1611 und bin hochzufrieden. Er kostet so um die 100 Euro, im Angebot manchmal knapp darunter.
Mein einziger Kritikpunkt ist der festverbaute Akku, der bei mir mittlerweile schwächelt. Er reicht gerade noch für einen Haarschnitt. Das Gehäuse ist aber verschraubt, so dass ich hoffe, beizeiten einen neuen Akku einbauen zu können. Zur Not kann man den Haarschneider aber auch am sehr langen Kabel betreiben.
Mitgelieferte Kämme sind 3, 4, 6, 9, 12 und 15 mm. Dazu kommen zusätzlich noch am Gerät einstellbare 0,8 - 2,0 mm.

Würde ich heute neu kaufen, dann würde ich noch 20 Euro mehr investieren und das Nachfolgemodell ER-GP80 mit Li-Ionen Akku nehmen.
« Letzte Änderung: 27. Dezember 2016, 15:36:11 von Sparschäler reloaded » Gespeichert

Nass_sonst_nix
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 22


« Antworten #76 am: 27. Dezember 2016, 18:44:00 »

Ich habe seit 5-6 Jahren einen Panasonic ER-1611 und bin hochzufrieden. Er kostet so um die 100 Euro, im Angebot manchmal knapp darunter.
Mein einziger Kritikpunkt ist der festverbaute Akku, der bei mir mittlerweile schwächelt. Er reicht gerade noch für einen Haarschnitt. Das Gehäuse ist aber verschraubt, so dass ich hoffe, beizeiten einen neuen Akku einbauen zu können. Zur Not kann man den Haarschneider aber auch am sehr langen Kabel betreiben.
Mitgelieferte Kämme sind 3, 4, 6, 9, 12 und 15 mm. Dazu kommen zusätzlich noch am Gerät einstellbare 0,8 - 2,0 mm.

Würde ich heute neu kaufen, dann würde ich noch 20 Euro mehr investieren und das Nachfolgemodell ER-GP80 mit Li-Ionen Akku nehmen.

Das Ding sieht echt gut aus. Einsatzzweck bei mir ist jedoch weniger das Kopfhaar sondern Barttrimmen, ggf. noch Koteletten mit und Nacken ausrasieren. Oder wäre damit auch gleich Brust und Achseln machbar? (Körpermitte scheidet definitv aus, Hygiene etc)

Kann man mit einem Kamm von 6mm dann noch zusätzlich +/- 0.8 - 2mm einstellen? Hab mich schon immer gefragt, was der Friseur da rumdreht Lächelnd

Akku wechselbar? Ist bei mir fast ausschließlich im Netzbetrieb... Nicht schön für den Akku
Gespeichert
Sparschäler reloaded
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 1.688


Dieses Bild gibt meinen Typ wieder.


« Antworten #77 am: 27. Dezember 2016, 19:54:12 »

Die 0,8 - 2,0 mm sind nur zusätzlich (+) einstellbar. Für deine 6 mm Wunschlänge würdest du also am Gerät 2 mm einstellen und einen 4 mm Kamm aufstecken. Was an einem Bartschneider anders ist, weiß ich nicht, außer du suchst vielleicht ein schmaleres Gerät.

Deine Akkufragen habe ich oben schon beantwortet. Reine Netzgeräte gibt es aber billiger.
Gespeichert

Sparschäler reloaded
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 1.688


Dieses Bild gibt meinen Typ wieder.


« Antworten #78 am: 28. Dezember 2016, 18:30:57 »

Dein Remington und mein Panasonic unterscheiden sich deutlich in der Breite des Scherblatts (deiner hat wohl 32 mm, meiner 45 mm). Ob das für dich von Vor- oder Nachteil ist kann ich nicht beurteilen. Das müsste wohl ein Bartträger beantworten. Ich nutze den Panasonic für mein Haupthaar.
Gespeichert

kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.404



« Antworten #79 am: 28. Dezember 2016, 19:28:36 »

Seit einigen Monaten in Verwendung und sehr zufrieden damit:
Panasonic GB60

Mit Präzisionstrimmer heisst er GB70 und ist ansonsten derselbe:
https://www.amazon.de/Panasonic-Deutschland-ER-GB70-S503-Bart-Haarschneider/dp/B00MEHQ920

Mit Linearantrieb heisst er GB80 /ca 120€  Daumen hoch
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
Nass_sonst_nix
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 22


« Antworten #80 am: 12. Januar 2017, 22:29:35 »

Am Ende habe ich mir den Philips HC7450 gekauft. Faszinierend im Vergleich zum Remington von der Schnittleistung, dabei sehr viel leiser, sogar im Turbomodus. Einziges erkanntes Manko bisher: Da an sich ein Haarschneider etwas klobiger, heißt Oberlippe und andere Stellen sind schwieriger zu erreichen, zudem kein Präzisionstrimmer. Aber dafür hat man dann ja die Klinge noch.
 Daumen hoch
Gespeichert
schwabenchris
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 44


« Antworten #81 am: 17. Januar 2017, 14:43:34 »

Hab zwei gute Moser 1400 Haarschneider.

Bei "gebraucht" gekauft. Super Teile!
Gespeichert
Paule79
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 1


« Antworten #82 am: 27. Februar 2017, 19:25:16 »

Am Ende habe ich mir den Philips HC7450 gekauft. Faszinierend im Vergleich zum Remington von der Schnittleistung, dabei sehr viel leiser, sogar im Turbomodus. Einziges erkanntes Manko bisher: Da an sich ein Haarschneider etwas klobiger, heißt Oberlippe und andere Stellen sind schwieriger zu erreichen, zudem kein Präzisionstrimmer. Aber dafür hat man dann ja die Klinge noch.
 Daumen hoch

Ich hab auch einen Philips Haarschneider und zwar den HC7460. Genau wie Du sagst, nerven die riesigen Aufsätze etwas, weil man damit das Barttrimmen quasi vergessen kann... Vermutlich machen die das mit Absicht so, weil sie ja auch Elektrorasierer und Bartschneider verkaufen wollen.  Teuflisch
Gespeichert
mobi72
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 187


« Antworten #83 am: 04. M?rz 2017, 11:02:26 »

Alles durchgelesen - und jetzt bin ich verwirrt.

Ich bräuchte einen Haarschneider und zwar nur fürs Haupthaar.

Was wäre denn jetzt die Empfelung? Langlebig wäre schön! Akku wäre nicht zwingend nötig.
Gespeichert
uwe9
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 4.046



WWW
« Antworten #84 am: 04. M?rz 2017, 12:08:05 »

... der beste Haarschneider, den ich kenne https://www.amazon.de/Panasonic-Profi-Haarschneidemaschine-Profi-Bart-Haarschneider-Netzbetrieb/dp/B003813A7S/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1488622032&sr=8-1&keywords=panasonic+er+1611

Ich habe meinen seit 2011, bei dem sind sogar noch die Original-Akkus drin und der Messerkopf ebenso Lächelnd
« Letzte Änderung: 04. M?rz 2017, 12:12:21 von uwe9 » Gespeichert

Viele Grüße aus der Tabac-Stadt (Stolberg/Rhl.), Uwe Lächelnd
Samael
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 116


« Antworten #85 am: 04. M?rz 2017, 12:52:49 »

Ich habe mir vor ein paar Monaten auch mal einen Panasonic gekauft (Modell ER- GP80), bin aber alles andere als glücklich damit geworden. 0,8mm sind mir leider viel zu lang, wenn du also die Haare wirklich kurz schneiden willst, würde ich dir davon abraten.
Gespeichert
mobi72
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 187


« Antworten #86 am: 04. M?rz 2017, 12:58:41 »

Wahl Profiline TAPER 2000 hatte ich auch noch auf dem Schirm für mich.

https://www.amazon.de/dp/B002PCU1S2?psc=1

http://www.testberichte.de/p/wahl-tests/taper-2000-testbericht.html

soll angeblich unverwüstlich sein.

Hat jemand den zufällig?

Edit: 0,8mm wäre für mich kein Problem.
« Letzte Änderung: 04. M?rz 2017, 13:02:07 von mobi72 » Gespeichert
uwe9
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 4.046



WWW
« Antworten #87 am: 04. M?rz 2017, 13:24:13 »

Ich habe mir vor ein paar Monaten auch mal einen Panasonic gekauft (Modell ER- GP80), bin aber alles andere als glücklich damit geworden. 0,8mm sind mir leider viel zu lang, wenn du also die Haare wirklich kurz schneiden willst, würde ich dir davon abraten.

Hmmm, na 0,8 mm sind schon sehr kurz, wenn es kürzer sein soll, dann fällt es für mich schon in die Kategorie Rasierer.
Gespeichert

Viele Grüße aus der Tabac-Stadt (Stolberg/Rhl.), Uwe Lächelnd
Tim Buktu
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.761


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #88 am: 04. M?rz 2017, 13:50:33 »

Die genannte Wahl oder eine Moser 1400. Ich glaube die schenken sich nicht viel. Ich hab eine Moser. Die tut seit langen Jahren ihren Dienst. Ohne Akku, mit langem Kabel. Mich stört das Kabel nicht. Ohne wäre sicher noch besser, geht aber sehr gut.
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
mobi72
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 187


« Antworten #89 am: 04. M?rz 2017, 14:21:31 »

Die genannte Wahl oder eine Moser 1400. Ich glaube die schenken sich nicht viel. Ich hab eine Moser. Die tut seit langen Jahren ihren Dienst. Ohne Akku, mit langem Kabel. Mich stört das Kabel nicht. Ohne wäre sicher noch besser, geht aber sehr gut.

Wie schaut es mit den Aufsätzen aus? Sind die stabil?
Gespeichert
Seiten: 1 ... 5 [6] 7   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS