gut-rasiert
28. Februar 2017, 10:57:12 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Achtung: Rasiermesser Sammlung gestohlen


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 10 [11] 12   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Rasierseife, Rasiercreme, Rasiergel, Dosenschaum, Dosengel?  (Gelesen 40336 mal)
Lu-Ku
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.462



« Antworten #150 am: 18. M?rz 2014, 13:17:32 »

(...)

Zum Thema Vorbereitung fällt mir ein Statement einer namhaften Männerzeitschrift ein deren Namen ich vergessen habe. Der Redakteur meinte, sinngemäß wiedergegeben, daß man sich vor dem Einschäumen (er meinte mit Dosenschaum) das gesicht mit Seife waschen soll und das am besten drei Minuten lang. Naja, danach sollten die Stoppeln aber auch weich sein.

stand im Playboy*, aber schon vor vielen vielen Jahren....
dass du dich da noch erinnerst....

* alles, was Männern Spaß macht Grinsend
« Letzte Änderung: 18. M?rz 2014, 13:20:52 von Lu-Ku » Gespeichert

Das schönste aller Geheimnisse: ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen. (Mark Twain)
Luc
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 31


« Antworten #151 am: 19. M?rz 2014, 01:40:20 »

Für mich gehört die Schaumbildung auf einer Rasierseife zu den Ritualen der klassischen Nassrasur. Nur wenn es schnell gehen soll, verwende ich auch mal eine Rasiercreme. Rasiergel, Dosengel und Dosenschaum kommen bei mir nie zur Anwendung.
Gespeichert
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.169


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #152 am: 19. M?rz 2014, 04:30:44 »

Guten Morgen Smiley.
@ Stefan: Stimmt - aus meiner pers. Erfahrungen heraus kann ich bis Dato den Discounter - Eigenmarken kein wirklich gutes "Zeugnis" ausstellen.
Die - sowohl der Schaum als auch das Gel - waren bisher immer recht "Trocken" bzw. ließen doch ein Gleitgefühl vermissen auf der Haut; Egal wie Diese vorbereitet wurde.

Angeregt durch das wiederholte Stöbern in diesem Faden sollte ich vielleicht auch mal Dosenware von Speick, Proraso etc. ausprobieren?

Mein pers. bei mir zutreffende Erfahrung:
Gel eher mit Systemies, Dosenschaum eher mit den Hobeln  angel.

MfG

Andreas

... Der vorhin beim Nachschauen festgestellt hat das sein Palmo - Döschen fast Leer ist  Schockiert Schweigend.
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.610



« Antworten #153 am: 19. M?rz 2014, 08:19:28 »

... Der vorhin beim Nachschauen festgestellt hat das sein Palmo - Döschen fast Leer ist  Schockiert Schweigend.

Das ist doch die Gelegenheit Lächelnd
Gespeichert

Gruß,
Stefan
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.169


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #154 am: 20. M?rz 2014, 06:29:49 »

 Cool

Moin Moin.
Erst einmal habe ich noch andere Gele zu leeren Zwinkernd Was noch Was dauern wird; davon Abgesehen möchte ich erst einmal Generell etwas "Abbau" betreiben.

MfG

Andreas
Gespeichert
kpi1402
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.317


Immer locker bleiben !


« Antworten #155 am: 20. M?rz 2014, 07:11:41 »

Irgendwie gehört das Schaumschlagen für mich zu meinem Rasurritual. Zuhause favorisiere ich meine Hartseifen und benutze eigentlich nur diese. Auf Dienstreisen nehme ich dann 3 oder 4 Rasiercremes mit. Weil auch meine schönen Seifen meistens in Holzschalen und dazu passenden losen Deckel eingepresst sind, wie bei GFT, Crabtree&Evelyn oder Floris üblich. Eine Scottish Fine Soap oder Mitchells Wool Fat Soap im Keramik Pott ist auch nicht gerade für Dienstreisen gedacht.
Aber es gibt ja auch tolle Rasiercremes. Dosenschaum kommt mir nicht ins Gesicht, allein schon weil meine Pinsel arbeitslos wären ! Grinsend

Gruss Konrad
Gespeichert

#Einige ganz Neue, einige ganz Alte Rasiermesser
#Tradere OC, Feather AS DS 2, Pils 118 NL
maranatha21
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.656



« Antworten #156 am: 20. M?rz 2014, 08:20:51 »

Für mich gehört das Aufschäumen vorwiegend von Hartseifen ebenfalls zu einem liebgewonnenen Ritual, das ich eigentlich bei jeder Rasur gerne dabei haben möchte. Auch jetzt noch, obwohl ich seit diesem Jahr zur Ölrasur umgeschwenkt bin, kommt der Seifenschaum ins Gesicht und ich genieße das jedes mal als Garnierung.
Dennoch bleibt es eine Ölrasur und deswegen werde ich die Seife nicht ankreuzen. Das Öl fehlt leider in der Liste.

Gruß
         Jens
Gespeichert
Cadewer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 133


« Antworten #157 am: 20. M?rz 2014, 17:22:23 »

Wenn man mal Rasierseife oder Creme probiert hat, wird man sich schwer tun zum Dosenschaum zurück zu kehren.
Obwohl wenn ich auf Montage bin habe ich ihn immer noch mit, genau wie ein Billigsystemi.


Gruß

Andy
Gespeichert
uwe9
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.990



WWW
« Antworten #158 am: 20. M?rz 2014, 17:24:04 »

... bei mir kommt nimmer Dosenzeugs auffe Backen Lächelnd
Gespeichert

Viele Grüße aus der Tabac-Stadt (Stolberg/Rhl.), Uwe Lächelnd
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.290



« Antworten #159 am: 23. Juni 2014, 20:12:45 »

Nach über 30 Jahren Nassrasur das erste Mal Dosenschaum! Schockiert Ein Erlebnisbericht:

Wahrscheinlich ist meine Nassrasur-Vita eher ungewöhnlich, aber ich habe mich von Anfang an immer
ausschließlich mit RC oder RS rasiert. Beim Wochenendbesuch bei den Eltern stand Papa's Nivea Men
Rasierschaum
so herausfordernd vor dem Spiegel, daß ich dachte 'Jetzt oder nie', um endlich mal am
eigenen Leib zu erfahren, wie das von uns so verpönte Teufelszeug denn eigentlich rasiert. Und so kam
es auf meine alten Tage doch noch zu meiner dosenschäumerischen Entjungferung Grinsend.

Da ich mich ja keinesfalls zur 'talibanischen' Fraktion zähle, munter Systemies nebst Hobel benutze, in letzter
Zeit RCs den RS bevorzuge ..., wollte ich möglichst neutral und unvoreingenommen an die Sache rangehen
und dachte im letzten Moment noch, vielleicht wird's ja erstaunlich gut ... Augen rollen

Gleich vorweg: Weit gefehlt, das Zeug ist ja wirklich genau so miserabel wie die allgemeine Abneigung hier
und mein Instinkt es immer vermuten ließ!

Meine erste Überraschung war die Konsistenz: Pampig, zäh und eher mousseartig. Ich hatte mir Dosenschaum
eher leichter und lockerer vorgestellt. Dieser 'Schaum' erinnerte mich spontan an die angedickte Masse in billigen
Cremetörtchen vom Discounter. Habe wie gesagt keinerlei Vergleiche, vielleicht ist das eine Eigenheit des
Nivea-Schaum und andere sind gaaaanz anders ...? Unentschlossen

Aufgetragen habe ich von Hand (mein alter Herr tut dies mit einem Balea-Dachs) und rasiert wie bei mir auf
Reisen üblich mit dem Wilkinson Kompakt Design mit Originalklinge - 1x mit, 1x quer + Nachbrenner.
Ich lasse jetzt mal die ganze Geschichte mit Stil und Asthetik beiseite (ich weiß ja, warum ich mich seit 30
Jahren stets mit Pinsel und RS/RC rasiere), nur so viel zur pragmatischen Seite:
Die Einweichwirkung war miserabel, die Gleitwirkung schlecht und das Rasurergebnis vor allem in Sachen
Nachhaltigkeit ziemlich dürftig. Vom mangelnden Spaß mit dieser Art Rasur natürlich ganz zu schweigen!

Fazit: Mein Mitleid für meine Freunde, die sich bis auf wenige Ausnahmen alle tagtäglich so rasieren, ist
nochmals gewachsen, ich bin um eine Lebenserfahrung reicher und weiß sicher, daß mein erstes zugleich
mein letztes Mal mit Schaum aus der Dose war! angel
Gespeichert
Waldorf
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 832



« Antworten #160 am: 01. Oktober 2014, 10:40:02 »

Da es sonst nirgends reinpasst, halt hier.
Ich war gestern im Müller und da über Terre d'Hermes gestolpert. Was für ein Duft! Einfach genial.
Und es gibt auch einen Dosenschaum aus der Linie. Hätte die Dose nicht 42 Franken (ca. 34-35 Euro) gekostet, hätte ich die glatt mal gekauft und ausprobiert. So hab ichs aber gelassen, da Dosen mittlerweile ein absolutes NoGo sind.
Gespeichert

herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.610



« Antworten #161 am: 01. Oktober 2014, 10:43:38 »

Es gibt auch eine RC http://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,4775.0.html

EDIT: Gab es  Weinen
« Letzte Änderung: 01. Oktober 2014, 10:48:27 von herzi » Gespeichert

Gruß,
Stefan
Waldorf
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 832



« Antworten #162 am: 01. Oktober 2014, 10:49:52 »

Die RC scheint es aber leider nicht mehr zu geben. Hätte ich sofort gekauft.
Da werd ich mir sicher mal das AS besorgen. Das stand da auch rum.
Gespeichert

Noodles
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 933


Same Shit, Different Day


« Antworten #163 am: 14. Oktober 2015, 07:11:54 »

Ich war die letzten ... keine Ahnung wann ich angefangen habe mich zu rasieren, sagen wir einfach mal mit 18 Jahren ... die letzten 16 Jahre war ich bekennender Dosengel Anhänger. Es hatte eben was Praktisches und ich war auf den Stand: Rasierseifen oder so nen Gedöhns verwenden nur Opi´s. Als ich mich vor einiger Zeit ... wir reden hier über Wochen, näher damit befasst habe, dachte ich mir so: Hm ... vielleicht solltest du das doch mal ausprobieren und die Rasur etwas mehr zelebrieren. Bisher war es einfach nur notwendiges Übel. Jetzt nach einer Woche umsteigen auf RS und RC, habe ich schon 5 Sorten ... fast täglich eine neue ... das muss ich unbedingt einbremsen, sonst könnte es zu einem Problem werden (Platztechnisch), muss ich ehrlich gestehen: Nie wieder etwas anderes. Es ist einfach toll ein Ritual zu haben und der Tag beginnt gleich ganz anders. Man wählt spontan aus auf welchen Duft man heute Lust hat und hat eben eine unendliche Bandbreite zur Verfügung (die man sich nur kaufen muss). Beim Dosengel ist es eben Every Day the same.

Für mich ist einfach die Vielseitigkeit der Düfte, das Ritual des Zubereitens und die Pflegeeigenschaften das besondere, was mich an den Rasierseifen und Rasiercremes inzwischen fasziniert. Wie ich mich morgen fürs RS oder RC entscheide ist ganz einfach: Auf welchen Duft hab ich heute Bock? Der Zeitunterschied zwischen dem Zubereiten von RC und RS beträgt maximal 3 Minuten. Ich glaube darauf kommt es dann auch nicht mehr an. Das Dosengel hat von mir, nach all den Jahren der treuen Dienste, einen Ehrenplatz in der Mülltonne bekommen. Ganz oben.
Gespeichert

"Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben." Marc Aurel

"Mit dem Bart im Gesicht ist es wie mit dem Golfrasen: nur kontinuierliche Pflege und Schur bringen ihn zur Perfektion." Tonsus
Albartros
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 14


« Antworten #164 am: 29. November 2015, 14:26:41 »

Kann mir jemand Tipps zur richtigen Lagerung von Rasierseifen geben? Ich besitze Arko (im roten Plastiktiegel), Proraso (rot und grün) sowie einen Stick von Tabac. Arko ist eine eher harte Seife und trocknet daher auch schnell. Wie verhält es sich mit den Seifen von Proraso? Die sind sehr weich und saugen sich daher gerne voll. Schadet es der Seife aufgrund der Restfeuchtigkeit, wenn man sie direkt nach der Benutzung wieder verschließt oder sollte man gerade das tun, damit der Geruch nicht verloren geht (habe ich mal gelesen, kann aber nicht sagen, ob es stimmt)?
Gespeichert
Seiten: 1 ... 10 [11] 12   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS